Hier finden Sie alle Informationen und einen Handelsregisterauszug der Firma eckpunkt - Die Medienagentur GmbH aus Erfurt:
Firmen + Adressen suchen und finden:

Anschrift:
Erfurt
Deutschland
Geschäftsführer: Axel Gräfenhain, Erfurt
Handelsregister: Amtsgericht Jena HRB 505840
Gründungsdatum: 08.09.2010
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Branche:

Thüringen Erfurt

Social Media

LinkedIn: Axel Gr?fenhain ? GF ? eckpunkt GmbH | LinkedInde.linkedin.com ? axel-gr?fenhain
Sehen Sie sich das Profil von Axel Gr?fenhain im gr??ten Business-Netzwerk der Welt an. Im Profil von Axel Gr?fenhain ist 1 Job angegeben. Auf LinkedIn?...
Facebook: Axel Gr?fenhain | Facebookde-de.facebook.com ? axel.grafenhain
Sehen Sie sich das Profil von Axel Gr?fenhain im gr??ten Business-Netzwerk der Welt an. Im Profil von Axel Gr?fenhain ist 1 Job angegeben. Auf LinkedIn?...
LinkedIn: Axel Gr?fenhain ? GF ? eckpunkt GmbH | LinkedInde.linkedin.com ? axel-gr?fenhain
Sehen Sie sich das Profil von Axel Gr?fenhain im gr??ten Business-Netzwerk der Welt an. Im Profil von Axel Gr?fenhain ist 1 Job angegeben. Auf LinkedIn?...

Bitte schreiben Sie eine Bewertung zur Firma eckpunkt - Die Medienagentur GmbH:

08.09.2010: eckpunkt - Die Medienagentur GmbH, Erfurt, Regierungsstraße 51, 99084 Erfurt.Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 12.08.2010. Geschäftsanschrift: Regierungsstraße 51, 99084 Erfurt. Gegenstand des Unternehmens: der Betrieb einer Werbeagentur und die Erbringung von Serviceleistungen auf dem Gebiet der Werbung und des Marketings. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft von zwei Geschäftsführern gemeinschaftlich oder von einem Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Gräfenhain, Axel, Erfurt, *17.04.1970; Hoffmann, Stefan, Jena, *05.07.1974, jeweils einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Bilanz

Aktiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
davon eingefordert 12.500,00 12.500,00
A. Anlagevermögen 43.116,58 30.028,51
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 3,00 3,00
II. Sachanlagen 43.113,58 30.025,51
III. Finanzanlagen 0,00 0,00
B. Umlaufvermögen 69.024,65 93.550,02
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 62.696,79 75.676,80
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 6.327,86 17.873,22
C. Rechnungsabgrenzungsposten 658,83 5.306,40
Bilanzsumme, Summe Aktiva 125.300,06 141.384,93

Passiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
A. Eigenkapital 55.172,49 62.326,47
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Gewinnvortrag 37.326,47 0,00
III. Jahresfehlbetrag 7.153,98 -37.326,47
B. Rückstellungen 12.696,67 13.215,31
C. Verbindlichkeiten 57.430,90 65.843,15
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 57.430,90 65.843,15
Bilanzsumme, Summe Passiva 125.300,06 141.384,93

Anhang


 
Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der eckpunkt - Die Medienagentur GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Soweit Wahlrechte für Angaben in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang ausgeübt werden können, wurde der Vermerk in der Bilanz bzw. in der Gewinn- und Verlustrechnung gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Besonderheiten der Form des Jahresabschlusses

Ausweis der nach § 265 Abs. 7 Nr. 2 HGB zusammengefassten Posten

Zur Vergrößerung der Klarheit der Darstellung wurden in der Bilanz einzelne Posten des Gliederungsschemas in § 266 HGB zusammengefasst.

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt Euro 0,00 (Vorjahr: Euro 0,00).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt Euro 57.430,90 (Vorjahr: Euro 65.843,15).

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher
Maßnahmen

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände und entsprechend den steuerlichen Vorschriften linear und degressiv vorgenommen.

Der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung erfolgt in den Fällen, in denen dies zu einer höheren Jahresabschreibung führt.

Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von Euro 410,00 wurden im Jahr des Zugangs aktiviert und planmäßig abgeschrieben.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

-  sonstige Wertpapiere zu Anschaffungskosten

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Rückzahlungsbetrag angesetzt. Sofern die Tageswerte über den Rückzahlungsbeträgen lagen, wurden die Verbindlichkeiten zum höheren Tageswert angesetzt.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn-
und Verlustrechnung

Betrag der Verbindlichkeiten und Sicherungsrechte mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt Euro 0,00 (Vorjahr: Euro 0,00).

Verlustvortrag

Der Jahresabschluss wurde nach teilweiser Verwendung des Jahresergebnisses aufgestellt. In den Gewinnvortrag wurde ein Jahresfehlbetrag von Euro 7.153,98 einbezogen.

Beschluss über die Verwendung des Ergebnisses

In der Gesellschafterversammlung vom 07.12.2012 wurde der Vorschlag der Geschäftsführung zur Ergebnisverwendung angenommen.

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
  

Geschäftsführer:
Herr Gräfenhain, Axel
ausgeübter Beruf:
Geschäftsführer
Geschäftsführer:
Herr Hoffmann, Stefan
ausgeübter Beruf:
Geschäftsführer


Namen der Mitglieder der Unternehmensorgane

Der Geschäftsführung gehörten an:
Die vorstehend genannten Geschäftsführer

Anwendung der Ausnahmeregelung nach § 286 Abs. 3 HGB

Auf die Aufstellung des Anteilsbesitzes wurde verzichtet, da diese Aufstellung nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung dem Unternehmen einen erheblichen Nachteil zufügen kann.

Unterschrift der Geschäftsleitung
  

Erfurt, den 07.12.2012
gez. A. Gräfenhain,    gez. S. Hoffmann       
Ort, Datum
Unterschrift

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 07.12.2012 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2010
EUR
A. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 12.500,00
davon eingefordert 12.500,00
B. Anlagevermögen 30.028,51
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 3,00
II. Sachanlagen 30.025,51
C. Umlaufvermögen 93.550,02
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 75.676,80
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 17.873,22
D. Rechnungsabgrenzungsposten 5.306,40
Bilanzsumme, Summe Aktiva 141.384,93

Passiva

31.12.2010
EUR
A. Eigenkapital 62.326,47
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00
II. Jahresüberschuss 37.326,47
B. Rückstellungen 13.215,31
C. Verbindlichkeiten 65.843,15
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 65.843,15
Bilanzsumme, Summe Passiva 141.384,93

Anhang

 
Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Ausweis der nach § 265 Abs. 7 Nr. 2 HGB zusammengefassten Posten

Zur Vergrößerung der Klarheit der Darstellung wurden in der Bilanz einzelne Posten des Gliederungsschemas in § 266 HGB zusammengefasst.

Die folgende Aufstellung entspricht in ihrer Reihenfolge dem Postenaufbau des gesetzlich vorgeschriebenen Gliederungsschemas.

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

In die Herstellungskosten wurden neben den unmittelbar zurechenbaren Kosten auch notwendige Gemeinkosten und durch die Fertigung veranlasste Abschreibungen einbezogen.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Die Anschaffungskosten beweglicher Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens bis zu einem Wert von 150,00 Euro wurden im Jahr des Zugangs voll abgeschrieben. In gleicher Weise wurde mit den geringwertigen Wirtschaftsgütern mit einem Wert von bis zu 410,00 Euro verfahren.
Für bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens mit Anschaffungskosten von mehr als 150,00 Euro aber nicht mehr als 1.000,00 Euro wurde ein Sammelposten gebildet und linear über 5 Jahre abgeschrieben.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben zur Bilanz

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt Euro 0,00 (Vorjahr: Euro 0,00).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt Euro 65.843,15 (Vorjahr: Euro 0,00).

Inanspruchnahme aus Haftungsverhältnissen

Mit einer Inanspruchnahme aus Wechseln, Bürgschaften und anderen Haftungsverhältnissen ist nicht zu rechnen.

Angaben zur Gewinn- und Verlustrechnung

Sonstige Angaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
  

Erster Geschäftsführer:
Herr Gräfenhain, Axel
ausgeübter Beruf:
Geschäftsführer
Weitere Geschäftsführer:
Herr Hoffmann, Stefan
ausgeübter Beruf:
Geschäftsführer


Anwendung der Ausnahmeregelung nach § 286 Abs. 3 HGB

Auf die Aufstellung des Anteilsbesitzes wurde verzichtet, da diese Aufstellung nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung dem Unternehmen einen erheblichen Nachteil zufügen kann.

Feststellung des Jahresabschlusses

Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

Vorschlag zur Ergebnisverwendung

Die Geschäftsführung schlägt in Übereinstimmung mit den Gesellschaftern die folgende Ergebnisverwendung vor:

Der Jahresüberschuss beträgt Euro 37.326,47.

Zur Ausschüttung ist ein Betrag von Euro 0,00 vorgesehen.

Auf neue Rechnung werden Euro 37.326,47 vorgetragen.

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

     
Das deutsche Unternehmen eckpunkt - Die Medienagentur GmbH ist im Handelsregister beim Amtsgericht Amtsgericht Jena unter der Nummer HRB 505840 eingetragen. Die Firma hat ihre Geschäftsräume unter der Anschrift , 99099 Erfurt. In der Nähe befinden sich die citye Bindersleben und Büßleben. eckpunkt - Die Medienagentur GmbH wurde am 08.09.2010 in das Handelsregister eingetragen. Seit dem 08.09.2010 existiert die Firma. Geschäftsführer der Firma eckpunkt - Die Medienagentur GmbH ist Axel Gräfenhain. Ganz in der Nähe befindet sich die Firma "Sport-Aktiv-Verein" e.V..

eckpunkt - Die Medienagentur GmbH

H