Hier finden Sie alle Informationen und einen Handelsregisterauszug der Firma INNIAS Beteiligungs-GmbH aus Frankenberg:
Firmen + Adressen suchen und finden:

Anschrift:
Frankenberg
Deutschland
Geschäftsführer: Diethelm Ing. Bienhaus, Battenberg (Eder)
Handelsregister: Amtsgericht Marburg HRB 5512
Gründungsdatum: 03.04.2009
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Branche:

Hessen Frankenberg

Bitte schreiben Sie eine Bewertung zur Firma INNIAS Beteiligungs-GmbH:

03.04.2009: INNIAS Beteiligungs-GmbH, Frankenberg (Eder), Marburger Straße 1, 35066 Frankenberg (Eder).Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 30.12.2008. Geschäftsanschrift: Marburger Straße 1, 35066 Frankenberg (Eder). Gegenstand: Die Übernahme der persönlichen Haftung und der Geschäftsführung bei Personengesellschaften, insbesondere bei der INNIAS Institut für nachhaltige, innovative und angewandte Systemtechnik GmbH & Co. KG. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Geschäftsführer gemeinsam vertreten. Jeder Geschäftsführer ist befugt, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen. Bestellt als Geschäftsführer: Dr. Ing. Bienhaus, Diethelm, Battenberg (Eder), *05.07.1966.

Bilanz

Aktiva

  31.12.2013
EUR
31.12.2012
EUR
A. Umlaufvermögen 33.395,30 31.666,27
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 31.290,44 22.571,75
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 2.104,86 9.094,52
Bilanzsumme, Summe Aktiva 33.395,30 31.666,27

Passiva

   
  31.12.2013
EUR
31.12.2012
EUR
A. Eigenkapital 31.277,13 29.720,29
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Bilanzgewinn 6.277,13 4.720,29
B. Rückstellungen 2.118,17 1.162,96
C. Verbindlichkeiten 0,00 783,02
Bilanzsumme, Summe Passiva 33.395,30 31.666,27

Anhang

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der INNIAS Beteiligungs GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher Maßnahmen

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

In die Herstellungskosten wurden neben den unmittelbar zurechenbaren Kosten auch notwendige Gemeinkosten und durch die Fertigung veranlasste Abschreibungen einbezogen.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung erfolgt in den Fällen, in denen dies zu einer höheren Jahresabschreibung führt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung

Angabe zu Forderungen

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt ? 17.000,00 (Vorjahr: ? 12.000,00).

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Diethelm Bienhaus, Kaufmann, Dipl.-Ingenieur.

Mit Gesellschafterbeschluss vom 27.05.2014 wurde der Geschäftsführer Diethelm Bienhaus zum 31.05.2014 abberufen und von seinen Pflichten entbunden.

Herr Dipl.-Ingenieur Jörg Hofmann wurde zum 01.06.2014 zum alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer der

INNIAS GmbH & Co. KG bestellt.

Unbeschränkte Haftung an Unternehmen

Die Gesellschaft ist unbeschränkt haftender Gesellschafter folgender Unternehmen:

Name INNIAS Institut für nachhaltige, innovative und angewandte
  Systemtechnik GmbH & Co. KG
Sitz Frankenberg, ab 01.01.2014 Battenberg
Rechtsform GmbH & Co. KG

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

(§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte Betrag
?
Ausleihungen 0,00
Forderungen 2.032,63
Verbindlichkeiten 0,00

Die Angaben beinhalten diejenigen Beträge, die dem geschäftsführenden Gesellschafter in 2013 zuzurechnen sind.

 

Battenberg, 21.04.2015

Der Geschäftsführer

gez. Jörg Hofmann

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 21.04.2015 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2012
EUR
31.12.2011
EUR
A. Umlaufvermögen 31.666,27 31.168,69
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 22.571,75 19.896,94
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 9.094,52 11.271,75
Bilanzsumme, Summe Aktiva 31.666,27 31.168,69

Passiva

31.12.2012
EUR
31.12.2011
EUR
A. Eigenkapital 29.720,29 28.738,12
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Bilanzgewinn 4.720,29 3.738,12
B. Rückstellungen 1.162,96 883,57
C. Verbindlichkeiten 783,02 1.547,00
Bilanzsumme, Summe Passiva 31.666,27 31.168,69

Anhang


Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der INNIAS Beteiligungs GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher
Maßnahmen

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

In die Herstellungskosten wurden neben den unmittelbar zurechenbaren Kosten auch notwendige Gemeinkosten und durch die Fertigung veranlasste Abschreibungen einbezogen.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung erfolgt in den Fällen, in denen dies zu einer höheren Jahresabschreibung führt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und
Verlustrechnung

   Angabe zu Forderungen

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt ? 12.000,00 (Vorjahr: ? 12.000,00).

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
Diethelm Bienhaus, Kaufmann, Dipl.-Ingenieur

Unbeschränkte Haftung an Unternehmen

Die Gesellschaft ist unbeschränkt haftender Gesellschafter folgender Unternehmen:
  

Name
INNIAS Institut für nachhaltige, innovative und angewandte
 
Systemtechnik GmbH & Co. KG
Sitz
Frankenberg, ab 01.01.2014 Battenberg
Rechtsform
GmbH & Co. KG


Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
  

Sachverhalte
Betrag
 
?
Ausleihungen
0,00
Forderungen
1.917,58
Verbindlichkeiten
0,00


Die Angaben beinhalten diejenigen Beträge, die den Geschäftsführern zuzurechnen sind.

Battenberg, 07.04.2014
gez. Diethelm Bienhaus
Der Geschäftsführer
                                                                                          

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 07.04.2014 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 0,00 11.500,00
B. Umlaufvermögen 17.791,27 15.171,59
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 17.306,21 14.419,60
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 485,06 751,99
Bilanzsumme, Summe Aktiva 17.791,27 26.671,59

Passiva

31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Eigenkapital 16.256,44 25.988,03
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
1. nicht eingeforderte ausstehende Einlagen -11.500,00 0,00
2. eingefordertes Kapital 13.500,00 25.000,00
II. Bilanzgewinn 2.756,44 988,03
B. Rückstellungen 1.534,83 683,56
Bilanzsumme, Summe Passiva 17.791,27 26.671,59

Anhang

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der INNIAS Beteiligungs GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Bei der erstmaligen Aufstellung des Jahresabschlusses nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wurden die Vorjahresvergleichszahlen auf Grund des Wahlrechts des Art. 67 Abs. 8 Satz 2 EGHGB nicht angepasst.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher Maßnahmen


Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

In die Herstellungskosten wurden neben den unmittelbar zurechenbaren Kosten auch notwendige Gemeinkosten und durch die Fertigung veranlasste Abschreibungen einbezogen.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung erfolgt in den Fällen, in denen dies zu einer höheren Jahresabschreibung führt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet. Die liquiden Mittel werden zum Nominalwert angesetzt.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung


 Angabe zu Forderungen

Der Betrag der Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt ? 12.000,00 (Vorjahr: ? 12.000,00).

Sonstige Pflichtangaben
Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
Diethelm Bienhaus, Kaufmann, Dipl.-Ingenieur

Unbeschränkte Haftung an Unternehmen

Die Gesellschaft ist unbeschränkt haftender Gesellschafter folgender Unternehmen:
  

Name
INNIAS Institut für nachhaltige, innovative und angewandte
 
Systemtechnik GmbH & Co. KG
Sitz
Frankenberg
Rechtsform
GmbH & Co. KG


Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
  

Sachverhalte
Betrag
 
?
Ausleihungen
0,00
Forderungen
17.306,21
Verbindlichkeiten
0,00


Die Angaben beinhalten diejenigen Beträge, die den Geschäftsführern zuzurechnen sind.

16.03.2011
Der Geschäftsführer
gez. Diethelm Bienhaus

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 16.03.2011 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2009
EUR
A. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 11.500,00
B. Umlaufvermögen 15.171,59
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 14.419,60
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 751,99
Bilanzsumme, Summe Aktiva 26.671,59

Passiva

31.12.2009
EUR
A. Eigenkapital 25.988,03
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00
II. Bilanzgewinn 988,03
B. Rückstellungen 683,56
Bilanzsumme, Summe Passiva 26.671,59

Anhang


Anhang
zum Jahresabschluss
zum 31.12.2009
zum Zwecke der Offenlegung nach §325 HGB
der
Firma
INNIAS  Beteiligungs GmbH
Marburger Str. 1
35066 Frankenberg

  

A. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Sachanlagen werden zu Anschaffungs- oder Herstellungskosten abzüglich Abschreibungen angesetzt. Die planmäßigen Abschreibungen werden innerhalb der steuerrechtlich zugelassenen Zeiträume linear und degressiv vorgenommen. Bei beweglichen Anlagegegenständen erfolgt der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung, sobald dies zu höheren Jahresabschreibungen führt. Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von 150,00 EUR (geringwertige Wirtschaftsgüter) werden im Zugangsjahr voll abgeschrieben. Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von 1.000,00 EUR wurden im Jahr des Zugangs in einem Sammelposten eingestellt und auf 5 Jahre abgeschrieben.

Die Vorräte sind mit dem Anschaffungs- und Herstellungskosten angesetzt.

Die Finanzanlagen werden mit den Anschaffungskosten angesetzt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände werden mit dem Nennwert, ggf. dem niedrigen beizulegenden Wert angesetzt. Zur Berücksichtigung des allgemeinen Kreditrisikos werden Pauschalwertberichtigungen gebildet. Bei zweifelhaft einbringlichen Forderungen werden Einzelwertberichtigungen vorgenommen.

Die liquiden Mittel werden zum Nominalwert angesetzt.

Steuerrückstellungen und sonstige Rückstellungen sind in Höhe des Betrages angesetzt, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist.

Verbindlichkeiten werden mit dem Rückzahlungsbetrag angesetzt.

Forderungen mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr betragen Euro 12.000,00.
  

B. Sonstige Angaben

Geschäftsführungsorgane
Im Berichtsjahr wurden die Geschäfte der Gesellschaft von Herrn Diethelm Bienhaus / Kaufmann geführt. Außer dem Geschäftsführer waren im Berichtsjahr keine weiteren Organe bestellt.

Ausleihungen, Forderungen, Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
Gegenüber der INNIAS Institut für nachhaltige, innovativ und angewandte Systemtechnik GmbH & Co. KG bestand eine Forderung in Höhe von Euro 13.729,60.
Gegenüber dem Gesellschafter-Geschäftsführer bestand eine Forderung in Höhe v. Euro 690,00.

Name, Sitz und Rechtsform der Unternehmen, deren unbeschränkt haftender Gesellschafter die Kapitalgesellschaft ist
INNIAS Institut für nachhaltige, innovativ und angewandte Systemtechnik GmbH & Co. KG, Frankenberg, Kommanditgesellschaft

16.03.2011
Der Geschäftsführer:
Gez. Diethelm Bienhaus
  

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 16.03.2011 festgestellt.

     
Das deutsche Unternehmen INNIAS Beteiligungs-GmbH ist im Handelsregister beim Amtsgericht Amtsgericht Marburg unter der Nummer HRB 5512 eingetragen. Die Firma hat ihre Geschäftsräume unter der Anschrift , 35066 Frankenberg. In der Nähe befinden sich die citye Niederwiesa und Flöha. INNIAS Beteiligungs-GmbH wurde am 03.04.2009 in das Handelsregister eingetragen. Seit dem 03.04.2009 existiert die Firma. Geschäftsführer der Firma INNIAS Beteiligungs-GmbH ist Diethelm Ing.Bienhaus. Ganz in der Nähe befindet sich die Firma Containerdienst Menkel Verwaltungs-GmbH.

INNIAS Beteiligungs-GmbH

H