Hier finden Sie alle Informationen und einen Handelsregisterauszug der Firma Goldbörse EMV Nr. 3 UG (haftungsbeschränkt) aus Würzburg:
Firmen + Adressen suchen und finden:

Anschrift: Eichhornstr. 2 1/2
97070 Würzburg
Deutschland
Geschäftsführer: Helmut Tönnies, Würzburg
Handelsregister: Amtsgericht Würzburg HRB 10295
Gründungsdatum: 13.08.2009
Rechtsform: haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft (UG)
Branche:

Bayern Würzburg 97070

Social Media

: Helmut T?nnies aus W?rzburg
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden
: Helmut T?nnies aus W?rzburg
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden

Bitte schreiben Sie eine Bewertung zur Firma Goldbörse EMV Nr. 3 UG (haftungsbeschränkt):

13.08.2009: Goldbörse EMV Nr. 3 UG (haftungsbeschränkt), Würzburg, Eichhornstr. 2 1/2, 97070 Würzburg.Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gründungsurkunde vom 10.02.2009 im Musterprotokoll. Geschäftsanschrift: Eichhornstr. 2 1/2, 97070 Würzburg. Gegenstand des Unternehmens: ist der Betrieb eines Juweliergeschäfts sowie der An- und Verkauf von Edelmetallen. Stammkapital: 1,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Geschäftsführer gemeinsam vertreten. Bestellt: Geschäftsführer: Tönnies, Helmut, Würzburg, *08.08.1951, mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Bilanz

Aktiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
A. Anlagevermögen 919,00 5.017,00
I. Sachanlagen 919,00 5.017,00
B. Umlaufvermögen 512.111,65 337.211,24
I. Vorräte 0,00 42.986,34
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 512.111,65 291.901,63
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 0,00 2.323,27
C. Rechnungsabgrenzungsposten 0,00 7.617,72
Bilanzsumme, Summe Aktiva 513.030,65 349.845,96

Passiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
A. Eigenkapital 192.503,90 126.713,21
I. gezeichnetes Kapital 1,00 1,00
II. Gewinnrücklagen 48.126,05 31.678,05
III. Bilanzgewinn 144.376,85 95.034,16
B. Rückstellungen 73.876,52 61.244,27
C. Verbindlichkeiten 246.650,23 161.888,48
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 246.650,23 161.888,48
Bilanzsumme, Summe Passiva 513.030,65 349.845,96

Anhang


Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Goldbörse EMV Nr.3 UG (haftungsb.) wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen, sonstige Vermögensgegenstände und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten in Höhe ihres Erfüllungsbetrages gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre und der Sicherungsrechte

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt Euro 0,00.

Inanspruchnahme aus Haftungsverhältnissen

Mit einer Inanspruchnahme aus den Haftungsverhältnissen ist nicht zu rechnen.

Als Gründe hierfür sind zu nennen:

Sonstige Pflichtangaben

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch Herrn Helmut Tönnies geführt. Lt. Eintragung im Handelsregister vom 03.08.2009 ist er von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Gewährte Vorschüsse und Kredite an Geschäftsführer

Zu den zu Gunsten einzelner Geschäftsführer vergebenen Krediten wird berichtet:
  

Kreditentwicklung
Betrag
Stand bisheriger Kredite
17.130,00
Euro
Rückzahlungen im Berichtsjahr
0,00
Euro
Neuvergaben im Berichtsjahr
26.287,87
Euro
=  neuer Kreditbestand
43.417,87
Euro


Der Kredit ist kurzfristig und daher zinsfrei.

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
  

Sachverhalte
Betrag
Verbindlichkeiten gg. verbundene Unternehmen
236.141,33
Euro


Unterschrift der Geschäftsleitung
  

Würzburg, 12.11.2012
 
Ort, Datum
Helmut Tönnies

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 12.11.2012 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Anlagevermögen 5.017,00 8.401,00
I. Sachanlagen 5.017,00 8.401,00
B. Umlaufvermögen 337.211,24 233.073,41
I. Vorräte 42.986,34 69.824,74
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 291.901,63 160.595,82
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 2.323,27 2.652,85
C. Rechnungsabgrenzungsposten 7.617,72 6.885,50
Bilanzsumme, Summe Aktiva 349.845,96 248.359,91

Passiva

31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Eigenkapital 126.713,21 48.982,27
I. gezeichnetes Kapital 1,00 1,00
II. Gewinnrücklagen 31.678,05 12.245,32
III. Bilanzgewinn 95.034,16 36.735,95
B. Rückstellungen 61.244,27 25.816,32
C. Verbindlichkeiten 161.888,48 173.561,32
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 161.888,48 173.561,32
Bilanzsumme, Summe Passiva 349.845,96 248.359,91

Anhang


Allgemeine Angaben

ist nach den Vorschriften des Dritten Buches des HGB (§§ 238 ff.) unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für Kapitalgesellschaften (§§ 264 ff. HGB) in der Fassung des am 25. Mai 2009 in Kraft getretenen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG)  aufgestellt worden. Eine Anpassung der Vorjahresbeträge wurde entsprechend Art. 67 VIII S. 2 EGHGB nicht vorgenommen.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Bei der Erstellung des Anhangs wurde von den größenabhängigen Erleichterungen für kleine Kapitalgesellschaften (§ 288 Satz 1 HGB) Gebrauch gemacht.

Posten der Bilanz, die im Geschäftsjahr und im Vorjahr keinen Betrag ausweisen, werden gem. § 265 Abs. 8 HGB nicht angegeben.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.



Angaben zur Bilanzierung und Bewertung
Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Rückstellungen erfassen alle erkennbaren Risiken und sind mit dem Erfüllungsbetrag bewertet, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist.

Die Verbindlichkeiten wurden mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt.


Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz
Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre und der Sicherungsrechte

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt Euro 0,00


Sonstige Pflichtangaben

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch Herrn Helmut Tönnies geführt. Lt. Eintragung im Handelsregister vom 03.08.2009 ist er von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Gewährte Vorschüsse und Kredite an Geschäftsführer

Zu den zu Gunsten einzelner Geschäftsführer vergebenen Krediten wird berichtet:
  

Kreditentwicklung
Betrag
Stand bisheriger Kredite
10.080,00
Euro
Rückzahlungen im Berichtsjahr
0,00
Euro
Neuvergaben im Berichtsjahr
7.050,00
Euro
=  neuer Kreditbestand
17.130,00
Euro


Der Kredit ist kurzfristig und daher zinsfrei.

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
  

Sachverhalte
Betrag
Verbindlichkeiten gg. verbundene Unternehmen
71.268,93
Euro


Unterschrift der Geschäftsleitung
  

Würzburg, 10.11.2011
 
Ort, Datum
Helmut Tönnies

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 10.11.2011 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2009
EUR
A. Anlagevermögen 8.401,00
I. Sachanlagen 8.401,00
B. Umlaufvermögen 233.073,41
I. Vorräte 69.824,74
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 160.595,82
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 2.652,85
C. Rechnungsabgrenzungsposten 6.885,50
Bilanzsumme, Summe Aktiva 248.359,91

Passiva

31.12.2009
EUR
A. Eigenkapital 48.982,27
I. gezeichnetes Kapital 1,00
II. Gewinnrücklagen 12.245,32
III. Bilanzgewinn 36.735,95
B. Rückstellungen 25.816,32
C. Verbindlichkeiten 173.561,32
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 173.561,32
Bilanzsumme, Summe Passiva 248.359,91

Anhang


Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Goldbörse EMV Nr.3 UG (haftungsbeschränkt) wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.


Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände und entsprechend den steuerlichen Vorschriften linear und degressiv vorgenommen.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Rückzahlungsbetrag angesetzt. Sofern die Tageswerte über den Rückzahlungsbeträgen lagen, wurden die Verbindlichkeiten zum höheren Tageswert angesetzt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt Euro 0,00.

Sonstige Pflichtangaben

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch Herrn Helmut Tönnies geführt. Lt. Eintragung im Handelsregister vom 03.08.2009 ist er von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
  

Sachverhalte
Betrag
Verbindlichkeiten ggü. verbundenen Unternehmen
84.902,59
Euro



Unterschrift der Geschäftsleitung
  

Würzburg, 01.12.2010
 
Ort, Datum
Helmut Tönnies, Geschäftsführer



________________________________________________
Der Jahresabschluss 2009 wurde am 08.12.2010 festgestellt.

 

     
Das deutsche Unternehmen Goldbörse EMV Nr. 3 UG (haftungsbeschränkt) ist im Handelsregister beim Amtsgericht Amtsgericht Würzburg unter der Nummer HRB 10295 eingetragen. Die Firma hat ihre Geschäftsräume unter der Anschrift Eichhornstr. 2 1/2 , 97084 Würzburg. In der Nähe befinden sich die citye Gerbrunn und Randersacker. Goldbörse EMV Nr. 3 UG (haftungsbeschränkt) wurde am 13.08.2009 in das Handelsregister eingetragen. Seit dem 13.08.2009 existiert die Firma. Geschäftsführer der Firma Goldbörse EMV Nr. 3 UG (haftungsbeschränkt) ist Helmut Tönnies. Ganz in der Nähe befindet sich die Firma 2dot GmbH.

Goldbörse EMV Nr. 3 UG (haftungsbeschränkt)

H