Hier finden Sie alle Informationen und einen Handelsregisterauszug der Firma ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH aus Bremen:
Firmen + Adressen suchen und finden:

Anschrift: Unser Lieben Frauen Kirchhof 10
28195 Bremen
Deutschland
Geschäftsführer:
Handelsregister: Amtsgericht Bremen HRB 35026 HB
Gründungsdatum: !!!GD!!!
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Branche:

Bremen Bremen 28195

Bitte schreiben Sie eine Bewertung zur Firma ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH:

Zur Firma ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH wurden keine Handelsregister-Informationen gefunden.

BILANZ



AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Anlagevermögen

I. Immaterielle Vermögensgegenstände

II. Sachanlagen

16.749,00

22.361,00

III. Finanzanlagen

B. Umlaufvermögen

I. Vorräte

647.848,78

1.081.172,05

II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

22.542,50

32.594,80

III. Wertpapiere

IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks

138.912,23

10.861,60

C. Rechnungsabgrenzungsposten

1.083,99

1.260,28

Summe Aktiva

827.136,50

1.148.249,73



PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

I. Gezeichnetes Kapital

103.000,00

103.000,00

II. Kapitalrücklage

223.372,26

235.372,26

III. Gewinnrücklagen

IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag

V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag

24.112,81

-63.050,31

B. Rückstellungen

C. Verbindlichkeiten

475.668,60

872.927,78

D. Rechnungsabgrenzungsposten

982,83

0,00

Summe Passiva

827.136,50

1.148.249,73

ANHANG

Grundlagen und Methoden

Der Jahresabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2011 wurde nach den Grundsätzen der §§ 238 ff HGB, insbesondere nach den Vorschriften für die Kapitalgesellschaften gem. §§ 264 HGB und den Vorschriften des GmbH-Gesetzes erstellt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Von den größenabhängigen Erleichterungen bezüglich der Form der Darstellung wurde Gebrauch gemacht.

Auf die Erstellung eines Lageberichts wurde aufgrund des § 264 Abs. 1 S. 3 HGB verzichtet.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

1.

Der Wertansatz der Sachanlagen berechnete sich aus den Anschaffungskosten, vermindert um

planmäßige Abschreibungen.

Die planmäßige Abschreibung erlogte linear oder degressiv in der steuerlich zuläßigen Höhe

Unter Beachtung der branchenüblichen oder betreibsbedingten Nutzungsdauer.

In den Fällen, in denen dies zu einer höheren Abschreibung führte, wurde von der degressiven

Zur linearen Abschreibung übergegangen.

Gegenstände des immateriellen Anlagevermögens wurden mit den Anschaffungs­kosten bewertet und um die planmäßige Abschreibung vermindert.

1.

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen wurden mit dem Nennbetrag bewertet und hinsichtlich ihrer Werthaltigkeit geprüft. Uneinbringliche Forderungen wurden in voller Höhe abgeschrieben.

1.

Das Voratsvermögen wurde zu den Anschaffungskosten bewertet.

1.

Verbindlichkeiten wurden mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert

Sonstige Angaben

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang geben entsprechend den gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich die wirtschaftliche Lage wieder.

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Herrn Ernst Stratmeyer

Bremen, den 28. Mai 2012

ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH

(Geschäftsführer)

Ernst Stratmeyer

 

Bilanz

AKTIVA

  Euro Gesamtjahr/Stand
Euro
Euro Vorjahr
Euro
A. Anlagevermögen        
I. Immaterielle Vermögensgegenstände        
II. Sachanlagen   22361,00   24060,00
III. Finanzanlagen        
B. Umlaufvermögen        
I. Vorräte   1081172,05   787097,76
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände   32594,80   7036,32
III. Wertpapiere        
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks   10861,60   33518,43
C. Rechnungsabgrenzungsposten   1260,28   1190,00
Summe Aktiva   1148249,73   852902,51

PASSIVA

       
  Euro Gesamtjahr/Stand
Euro
Euro Vorjahr
Euro
A. Eigenkapital        
I. Gezeichnetes Kapital   103000,00   103000,00
II. Kapitalrücklage   235372,26   235372,26
III. Gewinnrücklagen        
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag   -54098,52   -132676,12
V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag   -8951,79   78577,60
B. Rückstellungen   0,00   25160,55
C. Verbindlichkeiten   872927,78   543468,22
D. Rechnungsabgrenzungsposten        
Summe Passiva   1148249,73   852902,51

Anhang

Grundlagen und Methoden

Der Jahresabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2010 wurde nach den Grundsätzen der §§ 238 ff HGB, insbesondere nach den Vorschriften für die Kapitalgesellschaften gem. §§ 264 HGB und den Vorschriften des GmbH-Gesetzes erstellt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Von den größenabhängigen Erleichterungen bezüglich der Form der Darstellung wurde Gebrauch gemacht.

Auf die Erstellung eines Lageberichts wurde aufgrund des § 264 Abs. 1 S. 3 HGB verzichtet.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Der Wertansatz der Sachanlagen berechnete sich aus den Anschaffungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen.

Die planmäßige Abschreibung erlogte linear oder degressiv in der steuerlich zuläßigen Höhe Unter Beachtung der branchenüblichen oder betreibsbedingten Nutzungsdauer.

In den Fällen, in denen dies zu einer höheren Abschreibung führte, wurde von der degressiven Zur linearen Abschreibung übergegangen.

Gegenstände des immateriellen Anlagevermögens wurden mit den Anschaffungskosten bewertet und um die planmäßige Abschreibung vermindert.

1.

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen wurden mit dem Nennbetrag bewertet und hinsichtlich ihrer Werthaltigkeit geprüft. Uneinbringliche Forderungen wurden in voller Höhe abgeschrieben.

2.

Das Voratsvermögen wurde zu den Anschaffungskosten bewertet.

3.

Verbindlichkeiten wurden mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert

Sonstige Angaben

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang geben entsprechend den gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich die wirtschaftliche Lage wieder.

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Herrn Ernst Stratmeyer

 

Bremen, den 11. April 2012

ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH

Geschäftsführer

Ernst Stratmeyer

BILANZ



AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Anlagevermögen

I. Immaterielle Vermögensgegenstände

II. Sachanlagen

24060,00

3080,00

III. Finanzanlagen

B. Umlaufvermögen

I. Vorräte

787097,76

770702,46

II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

7036,32

14544,86

III. Wertpapiere

IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks

33518,43

129246,88

C. Rechnungsabgrenzungsposten

1190,00

135,00

Summe Aktiva

852902,51

917709,20



PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

I. Gezeichnetes Kapital

103000,00

103000,00

II. Kapitalrücklage

235372,26

365372,26

III. Gewinnrücklagen

IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag

-132676,12

-32477,44

V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag

78577,60

-100198,68

B. Rückstellungen

25160,55

29660,55

C. Verbindlichkeiten

543468,22

552352,51

D. Rechnungsabgrenzungsposten

Summe Passiva

852902,51

917709,20

ANHANG

Grundlagen und Methoden

Der Jahresabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2009 wurde nach den Grundsätzen der §§ 238 ff HGB, insbesondere nach den Vorschriften für die Kapitalgesellschaften gem. §§ 264 HGB und den Vorschriften des GmbH-Gesetzes erstellt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Von den größenabhängigen Erleichterungen bezüglich der Form der Darstellung wurde Gebrauch gemacht.

Auf die Erstellung eines Lageberichts wurde aufgrund des § 264 Abs. 1 S. 3 HGB verzichtet.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

1.

Der Wertansatz der Sachanlagen berechnete sich aus den Anschaffungskosten, vermindert um

planmäßige Abschreibungen.

Die planmäßige Abschreibung erlogte linear oder degressiv in der steuerlich zuläßigen Höhe

Unter Beachtung der branchenüblichen oder betreibsbedingten Nutzungsdauer.

In den Fällen, in denen dies zu einer höheren Abschreibung führte, wurde von der degressiven

Zur linearen Abschreibung übergegangen.

Gegenstände des immateriellen Anlagevermögens wurden mit den Anschaffungs­kosten bewertet und um die planmäßige Abschreibung vermindert.

1.

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen wurden mit dem Nennbetrag bewertet und hinsichtlich ihrer Werthaltigkeit geprüft. Uneinbringliche Forderungen wurden in voller Höhe abgeschrieben.

1.

Das Voratsvermögen wurde zu den Anschaffungskosten bewertet.

1.

Verbindlichkeiten wurden mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert

Sonstige Angaben

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang geben entsprechend den gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich die wirtschaftliche Lage wieder.

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Herrn Ernst Stratmeyer

Bremen, den 30.12.2010

ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH

(Geschäftsführer)

Ernst Stratmeyer

 

BILANZ



AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Anlagevermögen

I. Sachanlagen

8.096,00

B. Umlaufvermögen

I. Vorräte

1.115.949,96

II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

15.320,88

III.Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks

33.201,83

C. Rechnungsabgrenzungsposten

1.123,53

Summe Aktiva

1.173.692,20



PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

I. Gezeichnetes Kapital

103.000,00

II. Kapitalrücklage

493.372,26

III.Verlustvortrag

-177.456,65

IV.Jahresüberschuss

144.979,21

B. Rückstellungen

34.799,55

C. Verbindlichkeiten

574.997,83

Summe Passiva

1.173.692,20

ANHANG

Grundlagen und Methoden

Der Jahresabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2007 wurde nach den Grundsätzen der §§ 238 ff HGB, insbesondere nach den Vorschriften für die Kapitalgesellschaften gem. §§ 264 HGB und den Vorschriften des GmbH-Gesetzes erstellt.

Nach den in § 267 HGB angegeben Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Von den größenabhängigen Erleichterungen bezüglich der Form und der Darstellung wurde Gebrauch gemacht.

Auf die Erstellung eines Lageberichts wurde aufgrund des § 264 Abs. 1 S. 3 HGB verzichtet.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

1. Der Wertansatz der Sachanlagen berechnete sich aus den Anschaffungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen.

Die planmäßige Abschreibung erfolgte linear oder degressiv in der steuerlich zulässigen Höhe unter Beachtung der branchenüblichen oder betriebsbedingten Nutzungsdauer.

In den Fällen, in denen dies zu einer höheren Abschreibung führte, wurde von der degressiven zur linearen Abschreibung übergangen.

Die Bewertungsfreiheit von geringwertigen Wirtschaftsgütern im Sinne des § 6 Abs. 2 EStG wurde in Anspruch genommen.

Außerplanmäßige Abschreibungen oder Wertberichtigungen wurden 2007 nicht vorgenommen.

2. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen wurden mit dem Nennbetrag bewertet und hinsichtlich ihrer Werthaltigkeit geprüft. Uneinbringliche Forderungen wurden in voller Höhe abgeschrieben.

3. Das Vorratsvermögen wurde zu den Anschaffungskosten bewertet.

4.Verbindlichkeiten wurden mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert.

5.Die Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet, wobei alle erkennbaren Risiken berücksichtigt wurden.


Sonstige Angaben
Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang geben entsprechend den gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich die wirtschaftliche Lage wieder.

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Herr Ernst Stratmeyer


Bremen, den




ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH


(Geschäftsführer)

 

Ernst Stratmeyer

Das deutsche Unternehmen ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH ist im Handelsregister beim Amtsgericht Amtsgericht Bremen unter der Nummer HRB 35026 HB eingetragen. Die Firma hat ihre Geschäftsräume unter der Anschrift Unser Lieben Frauen Kirchhof 10 , 28279 Bremen. In der Nähe befinden sich die citye Bremen und Stuhr. ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH wurde am in das Handelsregister eingetragen. Seit dem existiert die Firma. Ganz in der Nähe befindet sich die Firma "SVL" Cargo Handling GmbH & Co. KG.

ES Ernst Stratmeyer Immobilien GmbH

H