Hier finden Sie alle Informationen und einen Handelsregisterauszug der Firma Dauenhauer Wohnbau GmbH aus Rastatt:
Firmen + Adressen suchen und finden:

Anschrift: Wilhelm-Leuschner-Str. 2
76437 Rastatt
Deutschland
Geschäftsführer: Martin Dauenhauer, Rastatt
Handelsregister: Amtsgericht Mannheim HRB 711930
Gründungsdatum: 20.05.2011
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Branche:

Baden-Württemberg Rastatt 76437

Social Media

: Martin Dauenhauer aus Stuttgart
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden
Facebook: Martin Dauenhauer | Facebook
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden
Facebook: Martin Dauenhauer | Facebook
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden
: Martin Dauenhauer aus Stuttgart
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden
Facebook: Martin Dauenhauer | Facebook
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden
Facebook: Martin Dauenhauer | Facebook
StayFriends - Schulfreunde wiederfinden

Ausbildung

classmates: Guardian Angels School Reunions - Louisville, KY - Classmateswww.classmates.com ? reunions
Brian Klapheke Martin Dauenhauer Karie Raeuchle Stacie Kinney John Wicker Rachel Sanders .
classmates: Guardian Angels School Reunions - Louisville, KY - Classmateswww.classmates.com ? reunions
Brian Klapheke Martin Dauenhauer Karie Raeuchle Stacie Kinney John Wicker Rachel Sanders .

Bitte schreiben Sie eine Bewertung zur Firma Dauenhauer Wohnbau GmbH:

20.05.2011: Dauenhauer Wohnbau GmbH, Rastatt, Wilhelm-Leuschner-Str. 2, 76437 Rastatt. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 20.04.2011. Geschäftsanschrift: Wilhelm-Leuschner-Str. 2, 76437 Rastatt. Gegenstand: Bauträger, Makler (Grundstücke und Immobilien), Bauunternehmung, Projekt- und Bauleitung, Projektentwicklung, Bauberatung und Baubetreuung, Roh- und Schlüsselfertigbau, Sanierung und Umbauten, Objektverwaltungen. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, vertritt er allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, vertreten zwei gemeinsam oder ein Geschäftsführer mit einem Prokuristen. Geschäftsführer: Dauenhauer, Martin, Rastatt, *18.09.1972, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Bilanz zum 31. Dezember 2014

Dauenhauer Wohnbau GmbH, Rastatt

GESCHÄFTSJAHR VORJAHR
EUR EUR EUR
A. ANLAGEVERMÖGEN      
I. IMMATERIELLE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 1.365,00   1.876,00
II. SACHANLAGEN 52.289,00   49.502,00
III. FINANZANLAGEN 16,00   0,00
    53.670,00 51.378,00
B. UMLAUFVERMÖGEN      
I. VORRÄTE 1.867.025,01   416.794,88
II. FORDERUNGEN UND SONSTIGE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 156.810,56   65.693,35
III. KASSENBESTAND, BUNDESBANKGUTHABEN, GUTHABEN BEI KREDITINSTITUTEN UND SCHECKS 0,00   4.631,02
    2.023.835,57 487.119,25
C. RECHNUNGSABGRENZUNGSPOSTEN   16.375,00 0,00
    2.093.880,57 538.497,25
    GESCHÄFTSJAHR VORJAHR
    EUR EUR
A. EIGENKAPITAL      
I. GEZEICHNETES KAPITAL   25.000,00 25.000,00
II. BILANZGEWINN   196.032,23 142.429,68
B. RÜCKSTELLUNGEN   4.000,00 5.397,49
C. VERBINDLICHKEITEN   1.868.848,34 365.670,08
    2.093.880,57 538.497,25

Anhang für das Geschäftsjahr 2014

A. Allgemeine Angaben

Die angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden ergaben sich gem.§ 267 (1) HGB aus den Bestimmungen des HGB für kleine Kapitalgesellschaften. Ebenfalls zu beachten waren die Bestimmungen des GmbH-Gesetzes.

B. Bewertung der Aktivposten

Bewegliche Sachanlagen wurden zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten vermindert um die lineare Abschreibung angesetzt. Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von 410,-- ? wurden sofort voll abgeschrieben.

Die Warenbestände an Grundstücken bzw. Grundstücksanwartschaften wurden zu den Anschaffungskosten zuzügl. Anschaffungsnebenkosten bewertet.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden mit dem Nennwert bewertet

Die geleisteten Disagios wurden zeitanteilig aufgelöst.

C. Bewertung der Passivposten

Rückstellungen wurden in Höhe der Beträge angesetzt, die nach kaufmännischer Beurteilung erforderlich waren.

Alle Verbindlichkeiten wurden mit dem Rückzahlungsbetrag angesetzt. Der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten mit einer voraussichtlichen Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren betrug 0,-- ?.

Die Verbindlichkeiten an den Gesellschafter beliefen sich auf 33.648,87 ?.

D. Sonstige Angaben

Der Jahresüberschuss 2014 betrug 53.602,55 ?.

Geschäftsführer im Geschäftsjahr war Herr Martin Dauenhauer.

     

Bilanz zum 31. Dezember 2013

DAUENHAUER WOHNBAU GMBH BAUTRÄGER, RASTATT

AKTIVA

GESCHÄFTSJAHR VORJAHR
EUR EUR EUR
A. ANLAGEVERMÖGEN      
I. IMMATERIELLE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 1.876,00   2.387,00
II. SACHANLAGEN 49.502,00   6.030,00
    51.378,00 8.417,00
B. UMLAUFVERMÖGEN      
I. VORRÄTE 416.794,88   950.339,88
II. FORDERUNGEN UND SONSTIGE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 65.693,35   241.042,69
III. KASSENBESTAND, BUNDESBANKGUTHABEN, GUTHABEN BEI KREDITINSTITUTEN UND SCHECKS 4.631,02   57.540,98
    487.119, 25 1.248.923, 55
C. RECHNUNGSABGRENZUNGSPOSTEN   0,00 826,00
    538.497, 25 1.258.166, 55

PASSIVA

     
    GESCHÄFTSJAHR VORJAHR
    EUR EUR
A. EIGENKAPITAL      
I. GEZEICHNETES KAPITAL   25.000,00 25.000,00
II. BILANZGEWINN   142.429,68 74.603,37
B. RÜCKSTELLUNGEN   5.397,49 90.015,49
C. VERBINDLICHKEITEN   365.670,08 1.068.547,69
    538.497,25 1.258.166,55

Anhang für das Geschäftsjahr 2013

A. Allgemeine Angaben

Die angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden ergaben sich gem. § 267 (1) HGB aus den Bestimmungen des HGB für kleine Kapitalgesellschaften. Ebenfalls zu beachten waren die Bestimmungen des GmbH-Gesetzes.

B. Bewertung der Aktivposten

Bewegliche Sachanlagen wurden zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten vermindert um die lineare Abschreibung angesetzt. Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von 410,-- ? wurden sofort voll abgeschrieben.

Die Warenbestände an Grundstücken bzw. Grundstücksanwartschaften wurden zu den Anschaffungskosten zuzügl. Anschaffungsnebenkosten bewertet.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden mit dem Nennwert bewertet

C. Bewertung der Passivposten

Rückstellungen wurden in Höhe der Beträge angesetzt, die nach kaufmännischer Beurteilung erforderlich waren.

Alle Verbindlichkeiten und erhaltene Anzahlungen wurden mit dem Rückzahlungsbetrag angesetzt. Der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten mit einer voraussichtlichen Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren betrug 0,-- ?.

D. Sonstige Angaben

Der Jahresüberschuss 2013 betrug 67.826,31 ?.

Geschäftsführer im Geschäftsjahr war

 

Herr Martin Dauenhauer.

     

BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2012

AKTIVA

EUR GESCHÄFTSJAHR
EUR
VORJAHR
EUR
A. ANLAGEVERMÖGEN
I. IMMATERIELLE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 2.387,00 2.831,00
II. SACHANLAGEN 6.030,00 16.108,00
8.417,00 18.939,00
B. UMLAUFVERMÖGEN
I. VORRÄTE 950.339,88 115.529,25
II. FORDERUNGEN UND SONSTIGE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 241.042,69 171.678,97
III. KASSENBESTAND, BUNDESBANKGUTHABEN, GUTHABEN BEI KREDITINSTITUTEN UND SCHECKS 57.540,98 2.728,44
1.248.923,55 289.936,66
C. RECHNUNGSABGRENZUNGSPOSTEN 826,00 2.038,00
1.258.166,55 310.913,66

PASSIVA

GESCHÄFTSJAHR
EUR
VORJAHR
EUR
A. EIGENKAPITAL
I. GEZEICHNETES KAPITAL 25.000,00 25.000,00
II. JAHRESÜBERSCHUSS 0,00 966,07
III. BILANZGEWINN 74.603,37 0,00
B. RÜCKSTELLUNGEN 90.015,49 2.567,17
C. VERBINDLICHKEITEN 1.068.547,69 282.380,42
1.258.166,55 310.913,66

Anhang für das Geschäftsjahr 2012

A. Allgemeine Angaben

Die angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden ergaben sich gem.

§ 267 (1) HGB aus den Bestimmungen des HGB für kleine Kapitalgesellschaften. Ebenfalls zu beachten waren die Bestimmungen des GmbH-Gesetzes.

B. Bewertung der Aktivposten

Bewegliche Sachanlagen wurden zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten vermindert um die lineare Abschreibung angesetzt. Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von 410,-- ? wurden sofort voll abgeschrieben.

Die in Ausführung befindlichen Bauaufträge wurden mit den Herstellungskosten, ggf. zuzüglich der Anschaffungskosten für Grund und Boden, bewertet.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden mit dem Nennwert bewertet.

C. Bewertung der Passivposten

Rückstellungen wurden in Höhe der Beträge angesetzt, die nach kaufmännischer Beurteilung erforderlich waren.

Alle Verbindlichkeiten und erhaltene Anzahlungen wurden mit dem Rückzahlungsbetrag angesetzt. Der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten mit einer voraussichtlichen Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren betrug 0,-- ?.

D. Sonstige Angaben

Der Jahresüberschuss 2012 betrug 73.637,30 ?.

Geschäftsführer im Geschäftsjahr war Herr Martin Dauenhauer.

     

BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2011

AKTIVA

EUR EUR
A. ANLAGEVERMÖGEN
I. IMMATERIELLE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 2.831,00
II. SACHANLAGEN 16.108,00 18.939,00
B. UMLAUFVERMÖGEN
I. VORRÄTE 115.529,25
II. FORDERUNGEN UND SONSTIGE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE 171.678,97
III. KASSENBESTAND, BUNDESBANKGUTHABEN, GUTHABEN BEI KREDITINSTITUTEN UND SCHECKS 2.728,44 289.936,66
C. RECHNUNGSABGRENZUNGSPOSTEN 2.038,00
310.913,66

PASSIVA

EUR
A. EIGENKAPITAL
I. GEZEICHNETES KAPITAL 25.000,00
II. JAHRESÜBERSCHUSS 966,07
B. RÜCKSTELLUNGEN 2.567,17
C. VERBINDLICHKEITEN 282.380,42
310.913,66

Anhang für das Geschäftsjahr 2011

A. Allgemeine Angaben

Die angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden ergaben sich gem. § 267 (1) HGB aus den Bestimmungen des HGB für kleine Kapitalgesellschaften. Ebenfalls zu beachten waren die Bestimmungen des GmbH-Gesetzes.

B. Bewertung der Aktivposten

Bewegliche Sachanlagen wurden zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten vermindert um die lineare Abschreibung angesetzt. Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von 410,-- ? wurden sofort voll abgeschrieben.

Die Bestände an Vorräten wurden mit den Anschaffungs- oder Herstellungskosten bewertet.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden mit dem Nennwert bewertet.

C. Bewertung der Passivposten

Rückstellungen wurden in Höhe der Beträge angesetzt, die nach kaufmännischer Beurteilung erforderlich waren.

Alle Verbindlichkeiten wurden mit dem Rückzahlungsbetrag angesetzt. Der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten mit einer voraussichtlichen Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren betrug 0,-- ?.

D. Sonstige Angaben

Der Jahresüberschuss 2011 betrug 966,07 ?.

Geschäftsführer im Geschäftsjahr war Herr Martin Dauenhauer.

     
Das deutsche Unternehmen Dauenhauer Wohnbau GmbH ist im Handelsregister beim Amtsgericht Amtsgericht Mannheim unter der Nummer HRB 711930 eingetragen. Die Firma hat ihre Geschäftsräume unter der Anschrift Wilhelm-Leuschner-Str. 2 , 76437 Rastatt. In der Nähe befinden sich die citye Ötigheim und Steinmauern. Dauenhauer Wohnbau GmbH wurde am 20.05.2011 in das Handelsregister eingetragen. Seit dem 20.05.2011 existiert die Firma. Geschäftsführer der Firma Dauenhauer Wohnbau GmbH ist Martin Dauenhauer. Ganz in der Nähe befindet sich die Firma APR Pflegedienst GmbH.

Dauenhauer Wohnbau GmbH

H