Hier finden Sie alle Informationen und einen Handelsregisterauszug der Firma Bockwitz GmbH aus Reichenbach:
Firmen + Adressen suchen und finden:

Anschrift: Grenzstraße 6
08468 Reichenbach
Deutschland
Geschäftsführer: Sven Bockwitz, Heinsdorfergrund
Handelsregister: Amtsgericht Chemnitz HRB 23927
Gründungsdatum: 03.01.2008
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Branche:

Sachsen Reichenbach 08468

Veröffentlichungen

10:50 ? 11:00 Uhr Vorst
Programm der FGK?Hauptversammlung am 22. und 23. November ...
Ein weiterer sehr interes
Ein weiterer sehr interes Ein weiterer sehr interessanter Gast der Hauptversammlung ist Gernot L. Geise.
10:50 ? 11:00 Uhr Vorst
Programm der FGK?Hauptversammlung am 22. und 23. November ...
Ein weiterer sehr interes
Ein weiterer sehr interes Ein weiterer sehr interessanter Gast der Hauptversammlung ist Gernot L. Geise.

Zitate

Wikipedia: Reichenbach im Vogtland - Wikipediaen.wikipedia.org ? wiki ? Reichenbach_im_Vogtland
Reichenbach im Vogtland is a town in the Vogtlandkreis district of Saxony in eastern Germany. With a population of 20,928 ( ), it is the second largest?...Missing: "Sven Bockwitz Reichenbach im Vogtland is a town in the Vogtlandkreis district of Saxony in eastern Germany. With a population of 20,928 ( ), it is the second largest?... Missing: "Sven Bockwitz
Wikipedia: Reichenbach im Vogtland - Wikipediaen.wikipedia.org ? wiki ? Reichenbach_im_Vogtland
Reichenbach im Vogtland is a town in the Vogtlandkreis district of Saxony in eastern Germany. With a population of 20,928 ( ), it is the second largest?...Missing: "Sven Bockwitz Reichenbach im Vogtland is a town in the Vogtlandkreis district of Saxony in eastern Germany. With a population of 20,928 ( ), it is the second largest?... Missing: "Sven Bockwitz

Sonstiges

Gesch?ftsf?hrer Sven Bockwitz aus Heinsdorfergrundwww.handelsregister.international ? ceo ? Sven-Bockwitz-Heinsdorfergrun...
Der Wohnsitz von Sven Bockwitz ist Heinsdorfergrund. In Heinsdorfergrund leben 2 Einwohner, die Telefonvorwahl lautet Heinsdorfergrund ist 22 km
Bockwitz GmbH, Heinsdorfergrund - Bodenleger, Heinsdorfergrund ...www.companyhouse.de ? Bockwitz-GmbH-Heinsdorfergrund
... des Unternehmens. Gesch?ftsf?hrung. Sven Bockwitz. Managementwechsel. Sven Bockwitz ? Vollst?ndiges Management (1). Bekanntmachungen?...
Bockwitz GmbH, Heinsdorfergrund- Firmenprofil - webvalidwww.webvalid.de ? Bockwitz+GmbH,+Heinsdorfergrund ? HRB+23927
Keine Netzwerkansicht verf?gbar. Bitte aktivieren Sie JavaScript. Gesch?ftsf?hrer Bockwitz GmbH Sven Bockwitz. Anzeige. Registermeldungen. 3. Ver?nderung.
Hotel-Restaurant-Adler $47 ($?7?4?). Reichenbach/Vogtland ...www.kayak.com ? ... ? Germany ? Saxony ? Hotel-Restaurant-Adler
Rating (28) ? $47 per night (Latest starting price for this hotel)This hotel offers comfortable accommodation near the train station in Reichenbach in Vogtland, just north of the Vogtland Nature Park and is only a 10-?minute?...Missing: "Sven Bockwitz Rating (28) ? $47 per night (Latest starting price for this hotel) This hotel offers comfortable accommodation near the train station in Reichenbach in Vogtland, just north of the Vogtland Nature Park and is only a 10-?minute?... Missing: "Sven Bockwitz
Reichenbach Vogtland: Welcomewww.reichenbach-vogtland.de ? ...
Welcome. Reichenbach Citizens in front of Town-HallTown & Citizens. Town & Citizens. Under this heading you can learn important?...Missing: "Sven Bockwitz Welcome. Reichenbach Citizens in front of Town-HallTown & Citizens. Town & Citizens. Under this heading you can learn important?... Missing: "Sven Bockwitz
Reichenbach im Vogtland Has The Eighth Wonder Of The Worldwww.mygermancity.com ? reichenbach-vogtland
Reichenbach im Vogtland, also known as the Neuberin Town, has a cultural side to it that captivates. If that's not enough take yourself off on a tour that takes you?...Missing: "Sven Bockwitz Reichenbach im Vogtland, also known as the Neuberin Town, has a cultural side to it that captivates. If that's not enough take yourself off on a tour that takes you?... Missing: "Sven Bockwitz
BOCKWITZ | Find people whose family name is BOCKWITZ at...
List of people from around the world whose last name is BOCKWITZ
Vorwort zur FGK Hauptversammlung am 22. und 23. November in...
Als weiteren Gast d?rfen wir Sven Bockwitz aus Reichenbach in Sachsen begr??en. Er ist ein K?nstler, der ?ber seinen Beruf, dass Fu?bodenverlegen, ...
Hotel am Park (Telefonbuch in Heinsdorfergrund)
Vollst?ndige Informationen zu Hotel am Park in Heinsdorfergrund, Adresse, Telefon oder Fax, E-Mail, Webseitenadresse und ?ffnungszeiten.
C. H. M?ller GmbH (Telefonbuch in Heinsdorfergrund)
Vollst?ndige Informationen zu C. H. M?ller GmbH in Heinsdorfergrund, Adresse, Telefon oder Fax, E-Mail, Webseitenadresse und ?ffnungszeiten.
People with name BOCKWITZ | Find friends with BOCKWITZ surname or...
People with name BOCKWITZ. Wendy Bockwitz, William Bockwitz, Astrid Bockwitz, Astrid, Wolter, Michel Bockwitz, Bradley Bockwitz, Bret Bockwitz, Bret...
Gesch?ftsf?hrer Sven Bockwitz aus Heinsdorfergrundwww.handelsregister.international ? ceo ? Sven-Bockwitz-Heinsdorfergrun...
Der Wohnsitz von Sven Bockwitz ist Heinsdorfergrund. In Heinsdorfergrund leben 2 Einwohner, die Telefonvorwahl lautet Heinsdorfergrund ist 22 km
Bockwitz GmbH, Heinsdorfergrund - Bodenleger, Heinsdorfergrund ...www.companyhouse.de ? Bockwitz-GmbH-Heinsdorfergrund
... des Unternehmens. Gesch?ftsf?hrung. Sven Bockwitz. Managementwechsel. Sven Bockwitz ? Vollst?ndiges Management (1). Bekanntmachungen?...
Bockwitz GmbH, Heinsdorfergrund- Firmenprofil - webvalidwww.webvalid.de ? Bockwitz+GmbH,+Heinsdorfergrund ? HRB+23927
Keine Netzwerkansicht verf?gbar. Bitte aktivieren Sie JavaScript. Gesch?ftsf?hrer Bockwitz GmbH Sven Bockwitz. Anzeige. Registermeldungen. 3. Ver?nderung.
Hotel-Restaurant-Adler $47 ($?7?4?). Reichenbach/Vogtland ...www.kayak.com ? ... ? Germany ? Saxony ? Hotel-Restaurant-Adler
Rating (28) ? $47 per night (Latest starting price for this hotel)This hotel offers comfortable accommodation near the train station in Reichenbach in Vogtland, just north of the Vogtland Nature Park and is only a 10-?minute?...Missing: "Sven Bockwitz Rating (28) ? $47 per night (Latest starting price for this hotel) This hotel offers comfortable accommodation near the train station in Reichenbach in Vogtland, just north of the Vogtland Nature Park and is only a 10-?minute?... Missing: "Sven Bockwitz
Reichenbach Vogtland: Welcomewww.reichenbach-vogtland.de ? ...
Welcome. Reichenbach Citizens in front of Town-HallTown & Citizens. Town & Citizens. Under this heading you can learn important?...Missing: "Sven Bockwitz Welcome. Reichenbach Citizens in front of Town-HallTown & Citizens. Town & Citizens. Under this heading you can learn important?... Missing: "Sven Bockwitz
Reichenbach im Vogtland Has The Eighth Wonder Of The Worldwww.mygermancity.com ? reichenbach-vogtland
Reichenbach im Vogtland, also known as the Neuberin Town, has a cultural side to it that captivates. If that's not enough take yourself off on a tour that takes you?...Missing: "Sven Bockwitz Reichenbach im Vogtland, also known as the Neuberin Town, has a cultural side to it that captivates. If that's not enough take yourself off on a tour that takes you?... Missing: "Sven Bockwitz
BOCKWITZ | Find people whose family name is BOCKWITZ at...
List of people from around the world whose last name is BOCKWITZ
Vorwort zur FGK Hauptversammlung am 22. und 23. November in...
Als weiteren Gast d?rfen wir Sven Bockwitz aus Reichenbach in Sachsen begr??en. Er ist ein K?nstler, der ?ber seinen Beruf, dass Fu?bodenverlegen, ...
Hotel am Park (Telefonbuch in Heinsdorfergrund)
Vollst?ndige Informationen zu Hotel am Park in Heinsdorfergrund, Adresse, Telefon oder Fax, E-Mail, Webseitenadresse und ?ffnungszeiten.
C. H. M?ller GmbH (Telefonbuch in Heinsdorfergrund)
Vollst?ndige Informationen zu C. H. M?ller GmbH in Heinsdorfergrund, Adresse, Telefon oder Fax, E-Mail, Webseitenadresse und ?ffnungszeiten.
People with name BOCKWITZ | Find friends with BOCKWITZ surname or...
People with name BOCKWITZ. Wendy Bockwitz, William Bockwitz, Astrid Bockwitz, Astrid, Wolter, Michel Bockwitz, Bradley Bockwitz, Bret Bockwitz, Bret...

Bitte schreiben Sie eine Bewertung zur Firma Bockwitz GmbH:

03.01.2008: Bockwitz GmbH, Reichenbach (Grenzstraße 6, 08468 Reichenbach). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 30.11.2007. Gegenstand des Unternehmens: Verlegung und Vertrieb von Fußböden aller Art und Montage von genormten Fertigteilen - beispielsweise Fensterelemente. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Bockwitz, Sven, Heinsdorfergrund, *16.12.1969, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Bilanz

Aktiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
A. Anlagevermögen 2.921,00 6.484,00
I. Sachanlagen 2.921,00 6.484,00
B. Umlaufvermögen 106.781,18 51.195,20
I. Vorräte 1.950,00 4.700,00
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 54.348,02 40.926,34
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 50.483,16 5.568,86
C. Rechnungsabgrenzungsposten 456,00 588,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 110.158,18 58.267,20

Passiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
A. Eigenkapital 67.099,57 11.712,63
I. gezeichnetes Kapital 26.000,00 26.000,00
II. Einlagen stiller Gesellschafter mit EK-Charakter 500,00 500,00
III. Verlustvortrag 14.287,37 24.186,64
IV. Jahresüberschuss 55.386,94 9.899,27
B. Rückstellungen 19.907,71 14.186,00
C. Verbindlichkeiten 22.650,90 31.868,57
Bilanzsumme, Summe Passiva 110.158,18 58.267,20

Anhang

für das Geschäftsjahr 31.12.2011

Allgemeine Angaben

Grundlagen der Rechnungslegung

Der vorliegende Jahresabschluss wurde nach den maßgeblichen Vorschriften des Handelsgesetzbuches und denen des GmbH-Gesetzes aufgestellt.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung sind entsprechend den Bestimmungen des HGB gem. §§ 266, 275 HGB gegliedert. Die Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung wurde nach dem Gesamtkostenverfahren gem. § 275 Abs. 2 HGB erstellt.

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Wertansätze in der Bilanz der Bockwitz GmbH zum 31.12.2011 wurden unverändert als Bilanzvorträge in neue Rechnung übernommen.

Die Sachanlagen sind zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen entsprechend der Nutzungsdauer angesetzt.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden entsprechend den steuerlichen Vorschriften vorgenommen.

Geringwertige Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten bis 150,00 Euro wurden sofort abgeschrieben.

Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten von mehr als 150,00 Euro bis 1.000,00 Euro wurden als Sammelposten Geringwertige Wirtschaftsgüter erfasst und entsprechend der gesetzlichen Vorschrift des § 6 Abs. 2a EStG auf 5 Jahre abgeschrieben.

Die Vorräte sind nach den folgenden Grundsätzen aktiviert worden:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und Waren wurden mit den Anschaffungskosten bzw. unter Beachtung des Niederstwertprinzips mit den niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt.

Die unfertigen und fertigen Erzeugnisse sind zu Herstellungskosten bzw. zum niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt. Die Herstellungskosten setzen sich aus den Einzelkosten sowie Material- und Fertigungsgemeinkosten zusammen. Fremdkapitalzinsen sind nicht berücksichtigt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich zum Nominalwert angesetzt. Bei den Forderungen aus Lieferung und Leistungen sind Einzelrisiken durch Einzelwertberichtigungen, das allgemeine Kreditrisiko durch eine Pauschalwertberichtigung berücksichtigt.

Der Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks sind zum Nennwert angesetzt.

Die Eigenkapitalpositionen sind mit dem Nennbetrag angesetzt.

Die Rückstellungen beinhalten sämtliche, nach vorsichtiger kaufmännischer Beurteilung erkennbaren Risiken. Die Steuerberechnung ist auf der Grundlage des Gewinnverwendungsvorschlages erfolgt.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert.

Erläuterungen zur Bilanz

Anlagevermögen

Die Entwicklung der einzelnen Posten des Anlagevermögens ist dem nachfolgend dargestellten Anlagenspiegel zu entnehmen. Die Abschreibungen des laufenden Geschäftsjahres ergeben sich aus dem Anlagenspiegel (§ 268 Abs. 2 Satz 3 HGB).

Anteilsbesitz

Rechnungsabgrenzungsposten

Im Rechnungsabgrenzungsposten ist ein Disagio in Höhe von 0,00 EUR (Vorjahr: 0,00 EUR) enthalten.

Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen betreffen Jahresabschluss- und Steuererklärungskosten, Tantieme- und Urlaubsansprüche sowie übrige Rückstellungen.

Haftungsverhältnisse

Haftungsverhältnisse i. S. d. § 251 HGB haben zum Bilanzstichtag nicht bestanden.

Sonstige finanzielle Verpflichtungen

Zum Bilanzstichtag bestanden keine sonstigen finanziellen Verpflichtungen.

Sonstige Angaben

Personalstand

Im Geschäftsjahr waren durchschnittlich 4 Arbeitnehmer beschäftigt. Die Berechnung erfolgte methodisch nach § 276 Abs. 5 HGB.

Geschäftsführung

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres lag die Führung der Geschäfte unverändert bei Herrn Sven Bockwitz.

Die Voraussetzungen des § 264 Abs. 2 Satz 2 HGB liegen hinsichtlich dieses Jahresabschlusses nicht vor.

Soweit dieser Anhang keine Angaben über sonstige, nach den §§ 264 ff, 284 ff HGB angabepflichtige Sachverhalte enthält, haben diese im Geschäftsjahr nicht vorgelegen.

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am 1.8.2012.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Anlagevermögen 6.484,00 11.764,00
I. Sachanlagen 6.484,00 11.764,00
1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 6.484,00 11.764,00
B. Umlaufvermögen 51.195,20 38.748,03
I. Vorräte 4.700,00 5.000,00
1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 1.000,00 500,00
2. unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen 3.700,00 4.500,00
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 40.926,34 33.748,03
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 17.724,45 17.499,33
2. sonstige Vermögensgegenstände 23.201,89 16.248,70
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 5.568,86 0,00
C. Rechnungsabgrenzungsposten 588,00 589,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 58.267,20 51.101,03

Passiva

31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Eigenkapital 11.712,63 1.813,36
I. gezeichnetes Kapital 26.000,00 26.000,00
II. Einlagen stiller Gesellschafter mit EK-Charakter 500,00 500,00
III. Verlustvortrag 24.186,64 27.775,24
IV. Jahresüberschuss 9.899,27 3.588,60
B. Rückstellungen 14.186,00 12.929,00
1. sonstige Rückstellungen 14.186,00 12.929,00
C. Verbindlichkeiten 31.868,57 35.858,67
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 11.195,23 24.632,12
2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 45,82 0,00
3. sonstige Verbindlichkeiten 20.627,52 11.226,55
Bilanzsumme, Summe Passiva 58.267,20 51.101,03

Anhang für das Geschäftsjahr 31.12.2010

Allgemeine Angaben

Grundlagen der Rechungslegung

Der vorliegende Jahresabschluss wurde nach den maßgeblichen Vorschriften des Handelsgesetzbuches und denen des GmbH-Gesetzes aufgestellt.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung sind entsprechend den Bestimmungen des HGB gem. §§ 266, 275 HGB gegliedert. Die Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung wurde nach dem Gesamtkostenverfahren gem. § 275 Abs. 2 HGB erstellt.

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Wertansätze in der Bilanz der Bockwitz GmbH zum 31.12.2010 wurden unverändert als Bilanzvorträge in neue Rechung übernommen.

Die Sachanlagen sind zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen entsprechend der Nutzungsdauer angesetzt.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden entsprechend den steuerlichen Vorschriften vorgenommen.

Geringwertige Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten bis 150,00 Euro wurden sofort abgeschrieben.

Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten von mehr als 150,00 Euro bis 1.000,00 Euro wurden als Sammelposten Geringwertige Wirtschaftsgüter erfasst und entsprechend der gesetzlichen Vorschrift des § 6 Abs. 2a EStG auf 5 Jahre abgeschrieben.

Die Vorräte sind nach den folgenden Grundsätzen aktiviert worden:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und Waren wurden mit den Anschaffungskosten bzw. unter Beachtung des Niederstwertprinzips mit den niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt.

Die unfertigen und fertigen Erzeugnisse sind zu Herstellungskosten bzw. zum niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt. Die Herstellungskosten setzen sich aus den Einzelkosten sowie Material- und Fertigungsgemeinkosten zusammen. Fremdkapitalzinsen sind nicht berücksichtigt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich zum Nominalwert angesetzt. Bei den Forderungen aus Lieferung und Leistungen sind Einzelrisiken durch Einzelwertberichtigungen, das allgemeine Kreditrisiko durch eine Pauschalwertberichtigung berücksichtigt.

Der Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks sind zum Nennwert angesetzt.

Die Eigenkapitalpositionen sind mit dem Nennbetrag angesetzt.

Die Rückstellungen beinhalten sämtliche, nach vorsichtiger kaufmännischer Beurteilung erkennbaren Risiken. Die Steuerberechnung ist auf der Grundlage des Gewinnverwendungsvorschlages erfolgt.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert.

Erläuterungen zur Bilanz

Anlagevermögen

Die Entwicklung der einzelnen Posten des Anlagevermögens ist dem nachfolgend dargestellten Anlagenspiegel zu entnehmen. Die Abschreibungen des laufenden Geschäftsjahres ergeben sich aus dem Anlagenspiegel (§ 268 Abs. 2 Satz 3 HGB).

Rechnungsabgrenzungsposten

Im Rechnungsabgrenzungsposten ist ein Disagio in Höhe von 0,00 EUR (Vorjahr: 0,00 EUR) enthalten.

Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen betreffen Jahresabschluss- und Steuererklärungskosten, Urlaubsansprüche sowie übrige Rückstellungen.

Haftungsverhältnisse

Haftungsverhältnisse i. S. d. § 251 HGB haben zum Bilanzstichtag nicht bestanden.

Sonstige finanzielle Verpflichtungen

Zum Bilanzstichtag bestanden keine sonstigen finanziellen Verpflichtungen.

Sonstige Angaben

Personalstand

Im Geschäftsjahr waren durchschnittlich 9 Arbeitnehmer beschäftigt.

Die Berechnung erfolgte methodisch nach § 276 Abs. 5 HGB.

Geschäftsführung

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres lag die Führung der Geschäfte unverändert bei

Herrn Sven Bockwitz.

Die Voraussetzungen des § 264 Abs. 2 Satz 2 HGB liegen hinsichtlich dieses Jahresabschlusses nicht vor.

Soweit dieser Anhang keine Angaben über sonstige, nach den §§ 264 ff, 284 ff HGB angabepflichtige Sachverhalte enthält, haben diese im Geschäftsjahr nicht vorgelegen.

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am 17.10.2011.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2008
EUR
31.12.2007
EUR
A. Anlagevermögen 17.450,00 0,00
I. Sachanlagen 17.450,00 0,00
1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 17.450,00 0,00
B. Umlaufvermögen 32.374,60 25.067,97
I. Vorräte 5.550,00 0,00
1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 550,00 0,00
2. unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen 5.000,00 0,00
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 26.499,60 71,80
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 13.235,92 0,00
2. sonstige Vermögensgegenstände 13.263,68 71,80
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 325,00 24.996,17
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.024,00 0,00
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 1.775,24 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 52.623,84 25.067,97

Passiva

31.12.2008
EUR
31.12.2007
EUR
A. Eigenkapital 0,00 24.343,27
I. gezeichnetes Kapital 26.000,00 25.000,00
II. Verlustvortrag 656,73 0,00
III. Jahresfehlbetrag 27.118,51 656,73
IV. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 1.775,24 0,00
B. Sonderposten mit Rücklageanteil 500,00 0,00
C. Rückstellungen 8.017,00 100,00
1. Steuerrückstellungen 406,00 0,00
2. sonstige Rückstellungen 7.611,00 100,00
D. Verbindlichkeiten 44.106,84 624,70
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 39.280,19 0,00
2. sonstige Verbindlichkeiten 4.826,65 624,70
Bilanzsumme, Summe Passiva 52.623,84 25.067,97

Anhang für das Geschäftsjahr 2008

Grundlagen der Rechnungslegung

Der vorliegende Jahresabschluss wurde nach den maßgeblichen Vorschriften des Handelsgesetzbuches und denen des GmbH-Gesetzes aufgestellt.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung sind entsprechend den Bestimmungen des HGB gem. §§ 266, 275 HGB gegliedert. Die Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung wurde nach dem Gesamtkostenverfahren gem. § 275 Abs. 2 HGB erstellt.

Grundsätze zur Bilanzierung und Bewertung

Die Wertansätze in der Bilanz der Bockwitz GmbH zum 31.12.2007 wurden unverändert als Bilanzvorträge in neue Rechung übernommen.

Immaterielle Vermögensgegenstände wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die Sachanlagen sind zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen entsprechend der Nutzungsdauer angesetzt.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden entsprechend den steuerlichen Vorschriften vorgenommen.

Geringwertige Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten bis 150,00 Euro wurden sofort abgeschrieben.

Wirtschaftsgüter mit Anschaffungskosten von mehr als 150,00 Euro bis 1.000,00 Euro wurden als Sammelposten Geringwertige Wirtschaftsgüter erfasst und entsprechend der gesetzlichen Vorschrift des § 6 Abs. 2a EStG auf 5 Jahre abgeschrieben.

Die Finanzanlagen wurden zu Anschaffungskosten bzw. soweit erforderlich zum niedrigeren, beizulegenden Wert bewertet.

Die Bewertung der auf Valuta-Basis erworbenen Anteile an verbundenen Unternehmen erfolgte zu dem am Anschaffungstag maßgebenden Wechselkurs ohne Berücksichtigung der bis zum Bilanzstichtag eingetretenen Kursänderungen.

Die Vorräte sind nach den folgenden Grundsätzen aktiviert worden:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und Waren wurden mit den Anschaffungskosten bzw. unter Beachtung des Niederstwertprinzips mit dem niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt.

Die unfertigen und fertigen Erzeugnisse sind zu Herstellungskosten bzw. zum niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt. Die Herstellungskosten setzen sich aus den Einzelkosten sowie Material- und Fertigungsgemeinkosten zusammen. Fremdkapitalzinsen sind nicht berücksichtigt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich zum Nominalwert angesetzt. Bei den Forderungen aus Lieferung und Leistungen sind Einzelrisiken durch Einzelwertberichtigungen, das allgemeine Kreditrisiko durch eine Pauschalwertberichtigung, berücksichtigt.

Der Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks sind zum Nennwert angesetzt.

Die Eigenkapitalpositionen sind mit dem Nennbetrag angesetzt.

Die Rückstellungen beinhalten sämtliche, nach vorsichtiger kaufmännischer Beurteilung erkennbaren Risiken. Die Steuerberechnung ist auf der Grundlage des Gewinnverwendungsvorschlages erfolgt.

Die Pensionsrückstellung beruht auf versicherungsmathematischen Berechnungen entsprechend den steuerlichen Regelungen.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert.

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Rechnungsabgrenzungsposten

Im Rechnungsabgrenzungsposten ist ein Disagio in Höhe von EUR 0,00 (Vorjahr: 0,00) enthalten.

Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen betreffen Jahresabschluss- und Steuererklärungskosten, Tantieme- und Urlaubsansprüche sowie übrige Rückstellungen.

Haftungsverhältnisse

Haftungsverhältnisse i. S. d. § 251 HGB haben zum Bilanzstichtag nicht bestanden.

Sonstige finanzielle Verpflichtungen

Zum Bilanzstichtag bestanden keine sonstigen finanziellen Verpflichtungen.

Sonstige Angaben

Geschäftsführung

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres lag die Führung der Geschäfte unverändert bei Herrn Sven Bockwitz.

Die Voraussetzungen des § 264 Abs. 2 Satz 2 HGB liegen hinsichtlich dieses Jahresabschlusses nicht vor.

Soweit dieser Anhang keine Angaben über sonstige, nach den §§ 264 ff, 284 ff HGB angabepflichtige Sachverhalte enthält, haben diese im Geschäftsjahr nicht vorgelegen.

     

Bilanz

Aktiva

  31.12.2007
EUR
29.11.2007
EUR
A. Umlaufvermögen 25.067,97 0,00
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 71,80 0,00
1. sonstige Vermögensgegenstände 71,80 0,00
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 24.996,17 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 25.067,97 0,00

Passiva

   
  31.12.2007
EUR
29.11.2007
EUR
A. Eigenkapital 24.343,27 0,00
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 0,00
II. Jahresfehlbetrag 656,73 0,00
B. Rückstellungen 100,00 0,00
1. sonstige Rückstellungen 100,00 0,00
C. Verbindlichkeiten 624,70 0,00
1. sonstige Verbindlichkeiten 624,70 0,00
Bilanzsumme, Summe Passiva 25.067,97 0,00

Anhang für das Geschäftsjahr 2007

Grundlagen der Rechnungslegung

Der vorliegende Jahresabschluss wurde nach den maßgeblichen Vorschriften des Handelsgesetzbuches und denen des GmbH-Gesetzes aufgestellt.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung sind entsprechend den Bestimmungen des HGB gem. §§ 266, 275 HGB gegliedert. Die Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung wurde nach dem Gesamtkostenverfahren gem. § 275 Abs. 2 HGB erstellt.

Grundsätze zur Bilanzierung und Bewertung

Die Wertansätze in der Bilanz der Bockwitz GmbH zum 29.11.2007 wurden unverändert als Bilanzvorträge in neue Rechnung übernommen.

Immaterielle Vermögensgegenstände wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die Sachanlagen sind zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen entsprechend der Nutzungsdauer angesetzt.

Als Abschreibungsmethode kam sowohl die degressive als auch die lineare Absetzung für Abnutzung zur Anwendung.

Geringwertige Wirtschaftsgüter werden im Jahr des Zugangs gem. § 6 Abs. 2 EStG voll abgeschrieben. Bei der Darstellung im Anlagenspiegel wird Vollabschreibungen im Anschaffungsjahr ein fiktiver Abgang im gleichen Jahr unterstellt.

Die Finanzanlagen wurden zu Anschaffungskosten bzw. soweit erforderlich zum niedrigeren, beizulegenden Wert bewertet.

Die Bewertung der auf Valuta-Basis erworbenen Anteile an verbundenen Unternehmen erfolgte zu dem am Anschaffungstag maßgebenden Wechselkurs ohne Berücksichtigung der bis zum Bilanzstichtag eingetretenen Kursänderungen.

Die Vorräte sind nach den folgenden Grundsätzen aktiviert worden:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und Waren wurden mit den Anschaffungskosten bzw. unter Beachtung des Niederstwertprinzips mit dem niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt.

Die unfertigen und fertigen Erzeugnisse sind zu Herstellungskosten bzw. zum niedrigeren am Abschlussstichtag beizulegenden Wert angesetzt. Die Herstellungskosten setzen sich aus den Einzelkosten sowie Material- und Fertigungsgemeinkosten zusammen. Fremdkapitalzinsen sind nicht berücksichtigt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich zum Nominalwert angesetzt. Bei den Forderungen aus Lieferung und Leistungen sind Einzelrisiken durch Einzelwertberichtigungen, das allgemeine Kreditrisiko durch eine Pauschalwertberichtigung, berücksichtigt.

Der Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks sind zum Nennwert angesetzt.

Die Eigenkapitalpositionen sind mit dem Nennbetrag angesetzt.

Die Rückstellungen beinhalten sämtliche, nach vorsichtiger kaufmännischer Beurteilung erkennbaren Risiken. Die Steuerberechnung ist auf der Grundlage des Gewinnverwendungsvorschlages erfolgt.

Die Pensionsrückstellung beruht auf versicherungsmathematischen Berechnungen entsprechend den steuerlichen Regelungen.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihrem Rückzahlungsbetrag passiviert.

Grundlagen der Währungsumrechnung

Im vorliegenden Jahresabschluss sind Währungsforderungen zum Tageskurs am Bilanzstichtag oder zu einem niedrigeren Kurs angesetzt. Währungsverbindlichkeiten sind zum Tageskurs am Bilanzstichtag bzw. einem höheren Kurs bewertet.

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen betreffen Jahresabschluss- und Steuererklärungskosten.

Haftungsverhältnisse

Haftungsverhältnisse i. S. d. § 251 HGB haben zum Bilanzstichtag nicht bestanden.

Sonstige finanzielle Verpflichtungen

Zum Bilanzstichtag bestanden keine sonstigen finanziellen Verpflichtungen.

Sonstige Angaben

Geschäftsführung

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres lag die Führung der Geschäfte unverändert bei

Die Voraussetzungen des § 264 Abs. 2 Satz 2 HGB liegen hinsichtlich dieses Jahresabschlusses nicht vor.

Soweit dieser Anhang keine Angaben über sonstige, nach den §§ 264 ff, 284 ff HGB angabepflichtige Sachverhalte enthält, haben diese im Geschäftsjahr nicht vorgelegen.

     
Das deutsche Unternehmen Bockwitz GmbH ist im Handelsregister beim Amtsgericht Amtsgericht Chemnitz unter der Nummer HRB 23927 eingetragen. Die Firma hat ihre Geschäftsräume unter der Anschrift Grenzstraße 6 , 55776 Reichenbach. In der Nähe befinden sich die citye Wald, Oberpfalz und Nittenau. Bockwitz GmbH wurde am 03.01.2008 in das Handelsregister eingetragen. Seit dem 03.01.2008 existiert die Firma. Geschäftsführer der Firma Bockwitz GmbH ist Sven Bockwitz. Ganz in der Nähe befindet sich die Firma Fleischerei Uwe Schaller GmbH.

Bockwitz GmbH

H