Hier finden Sie alle Informationen und einen Handelsregisterauszug der Firma Anwander GmbH aus Waldkraiburg:
Firmen + Adressen suchen und finden:

Anschrift: Teplitzer Straße 23
84478 Waldkraiburg
Deutschland
Geschäftsführer: Günter Anwander, Waldkraiburg
Handelsregister: Amtsgericht Traunstein HRB 17391
Gründungsdatum: 14.12.2006
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Branche:

Bayern Waldkraiburg 84478

Social Media

LinkedIn: G?nter Anwander - Gesch?ftsf?hrer - Benc Lichttechnik GmbH | LinkedIn
Sehen Sie sich das Profil von G?nter Anwander auf LinkedIn an, dem weltweit gr??ten beruflichen Netzwerk. 1 Job ist im Profil von G?nter Anwander aufgelistet .
LinkedIn: G?nter Anwander - Gesch?ftsf?hrer - Benc Lichttechnik GmbH | LinkedIn
Sehen Sie sich das Profil von G?nter Anwander auf LinkedIn an, dem weltweit gr??ten beruflichen Netzwerk. 1 Job ist im Profil von G?nter Anwander aufgelistet .

Bitte schreiben Sie eine Bewertung zur Firma Anwander GmbH:

14.12.2006: Anwander GmbH, Waldkraiburg (Teplitzer Straße 23, 84478 Waldkraiburg). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 28.11.2006. Gegenstand des Unternehmens: Handel mit Elektroinstallationswaren und Lichttechnik. Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen und Außenstellen zu errichten, gleiche oder ähnliche Unternehmen zu erwerben, sich an diesen zu beteiligen oder deren Geschäftsführung und Vertretung zu übernehmen. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer gemeinsam vertreten. Bestellt: Geschäftsführer: Anwander, Günter, Waldkraiburg, *16.05.1969, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Bilanz

Aktiva

31.12.2014
EUR
31.12.2013
EUR
A. Anlagevermögen 210.729,31 181.240,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 9.812,00 5.908,00
II. Sachanlagen 200.917,31 175.332,00
B. Umlaufvermögen 1.204.973,63 843.988,02
I. Vorräte 913.893,71 572.958,09
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 285.597,95 266.753,52
III. Wertpapiere 1.099,50 0,00
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 4.382,47 4.276,41
C. Rechnungsabgrenzungsposten 4.433,51 7.676,63
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.420.136,45 1.032.904,65

Passiva

31.12.2014
EUR
31.12.2013
EUR
A. Eigenkapital 394.313,89 385.795,45
I. gezeichnetes Kapital 100.000,00 100.000,00
II. Bilanzgewinn 294.313,89 285.795,45
B. Rückstellungen 36.830,45 62.886,56
C. Verbindlichkeiten 988.992,11 584.222,64
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.420.136,45 1.032.904,65

Anhang


 
Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Anwander GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
  

Geschäftsführer:
Günter Anwander
ausgeübter Beruf:
Meister Elektrotechnik, Betriebswirt


Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
  

Sachverhalte
Betrag
 
Euro
Forderungen
136,32
Verbindlichkeiten
0,00



Waldkraiburg, den 13.07.2015

Anwander GmbH   
- Geschäftsführung -

gez. Günter Anwander
  

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 13.07.2015 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

  31.12.2013
EUR
31.12.2012
EUR
A. Anlagevermögen 181.240,00 199.050,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 5.908,00 5.546,00
II. Sachanlagen 175.332,00 193.504,00
B. Umlaufvermögen 843.988,02 1.072.657,60
I. Vorräte 572.958,09 661.354,36
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 266.753,52 404.994,54
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 4.276,41 6.308,70
C. Rechnungsabgrenzungsposten 7.676,63 2.127,84
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.032.904,65 1.273.835,44

Passiva

   
  31.12.2013
EUR
31.12.2012
EUR
A. Eigenkapital 385.795,45 331.059,73
I. gezeichnetes Kapital 100.000,00 100.000,00
II. Gewinn- /Verlustvortrag 0,00 143.879,68
III. Jahresüberschuss/-fehlbetrag 0,00 87.180,05
IV. Bilanzgewinn 285.795,45 0,00
B. Rückstellungen 62.886,56 81.362,02
C. Verbindlichkeiten 584.222,64 861.413,69
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.032.904,65 1.273.835,44

Anhang

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Anwander GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Angabe zu Verbindlichkeiten

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Pfandrechte oder ähnliche Rechte gesichert sind, beträgt Euro 20.264,82.

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Geschäftsführer: Günter Anwander ausgeübter Beruf: Meister Elektrotechnik, Betriebswirt

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern § 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte Betrag
Euro
Forderungen 11,50
Verbindlichkeiten 408,22

 

Waldkraiburg, den 02.10.2014

Anwander GmbH

Geschäftsführung

gez. Günter Anwander

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 02.10.2014 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2012
EUR
31.12.2011
EUR
A. Anlagevermögen 199.050,00 108.128,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 5.546,00 4.113,00
II. Sachanlagen 193.504,00 104.015,00
B. Umlaufvermögen 1.072.657,60 1.241.292,85
I. Vorräte 661.354,36 787.308,10
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 404.994,54 406.684,96
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 6.308,70 47.299,79
C. Rechnungsabgrenzungsposten 2.127,84 6.615,78
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.273.835,44 1.356.036,63

Passiva

31.12.2012
EUR
31.12.2011
EUR
A. Eigenkapital 331.059,73 393.879,68
I. gezeichnetes Kapital 100.000,00 100.000,00
II. Bilanzgewinn 231.059,73 293.879,68
B. Rückstellungen 81.362,02 102.799,78
C. Verbindlichkeiten 861.413,69 859.357,17
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.273.835,44 1.356.036,63

Anhang


 
Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Anwander GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Angabe zu Verbindlichkeiten

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Pfandrechte oder ähnliche Rechte gesichert sind, beträgt Euro 106.660,94.

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
  

Geschäftsführer:
Günter Anwander
ausgeübter Beruf:
Meister Elektrotechnik, Betriebswirt


Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
  

Sachverhalte
Betrag
 
Euro
Forderungen
0,00
Verbindlichkeiten
120,00



Waldkraiburg, den 19.11.2013

Anwander GmbH 
- Geschäftsführung -

gez. Günter Anwander
  

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 19.11.2013 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
A. Anlagevermögen 108.128,00 58.558,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 4.113,00 5.673,00
II. Sachanlagen 104.015,00 52.885,00
B. Umlaufvermögen 1.241.292,85 1.175.083,76
I. Vorräte 787.308,10 784.828,35
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 406.684,96 384.088,59
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 47.299,79 6.166,82
C. Rechnungsabgrenzungsposten 6.615,78 8.175,99
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.356.036,63 1.241.817,75

Passiva

31.12.2011
EUR
31.12.2010
EUR
A. Eigenkapital 393.879,68 335.409,13
I. gezeichnetes Kapital 100.000,00 100.000,00
II. Bilanzgewinn 293.879,68 235.409,13
B. Rückstellungen 102.799,78 110.973,84
C. Verbindlichkeiten 859.357,17 795.434,78
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.356.036,63 1.241.817,75

Anhang


Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Anwander GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt.

Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet.

Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Angabe zu Verbindlichkeiten

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Pfandrechte oder ähnliche Rechte gesichert sind, beträgt Euro 200.296,95.

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
  

Geschäftsführer:
Günter Anwander
ausgeübter Beruf:
Meister Elektrotechnik, Betriebswirt


Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte
Betrag
 
Euro
Forderungen
549,27
Verbindlichkeiten
13,60



Waldkraiburg, den 17.07.2012

Anwander GmbH 
- Geschäftsführung -

gez. Günter Anwander

sonstige Berichtsbestandteile


Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 17.07.2012 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

  31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Anlagevermögen 58.558,00 28.887,81
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 5.673,00 7.052,00
II. Sachanlagen 52.885,00 19.506,00
III. Finanzanlagen 0,00 2.329,81
B. Umlaufvermögen 1.175.083,76 815.580,01
I. Vorräte 784.828,35 535.250,43
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 384.088,59 195.786,66
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 6.166,82 84.542,92
C. Rechnungsabgrenzungsposten 8.175,99 8.615,86
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.241.817,75 853.083,68

Passiva

   
  31.12.2010
EUR
31.12.2009
EUR
A. Eigenkapital 335.409,13 267.457,67
I. gezeichnetes Kapital 100.000,00 25.000,00
II. Bilanzgewinn 235.409,13 242.457,67
B. Rückstellungen 110.973,84 118.101,79
C. Verbindlichkeiten 795.434,78 467.524,22
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.241.817,75 853.083,68

Anhang

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Anwander GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Bei der erstmaligen Aufstellung des Jahresabschlusses nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wurden die Vorjahresvergleichszahlen auf Grund des Wahlrechts des Art. 67 Abs. 8 Satz 2 EGHGB nicht angepasst.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz

Angabe zu Verbindlichkeiten

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt Euro 737.971,66 (Vorjahr: Euro 382.196,67).

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Pfandrechte oder ähnliche Rechte gesichert sind, beträgt Euro 85.327,55.

Sonstige Pflichtangaben

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Geschäftsführer: Günter Anwander ausgeübter Beruf: Meister Elektrotechnik, Betriebswirt

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte Betrag
Euro
Forderungen 16.165,33
Verbindlichkeiten 53.892,86

 

Waldkraiburg, den 21.11.2011

Anwander GmbH

Geschäftsführung

gez. Günter Anwander

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 25.11.2011 festgestellt.

     

Bilanz

Aktiva

31.3.2010
EUR
31.3.2009
EUR
A. Anlagevermögen 4.001,00 7.465,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 3.611,00 6.944,00
II. Sachanlagen 390,00 521,00
B. Umlaufvermögen 1.617,13 86.306,08
I. Vorräte 0,00 55.369,48
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1.617,13 26.304,41
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 0,00 4.632,19
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.433,26 2.321,53
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 4.261,47 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 11.312,86 96.092,61

Passiva

31.3.2010
EUR
31.3.2009
EUR
A. Eigenkapital 0,00 21.676,66
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Bilanzverlust 29.261,47 3.323,34
III. nicht gedeckter Fehlbetrag 4.261,47 0,00
B. Rückstellungen 3.200,00 1.600,00
C. Verbindlichkeiten 8.112,86 72.815,95
Bilanzsumme, Summe Passiva 11.312,86 96.092,61

Anhang


 
Der Jahresabschluss zum 31. März 2010 der Firma Benc Lichttechnik GmbH wurde unter Beachtung der Vorschriften der §§ 242 ff.HGB und ergänzend dazu den Regelungen des GmbHG aufgestellt.

I.Allgemeinen Angaben zum Jahresabschluss
 
Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen GmbH gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf.

II.Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
 
Die Bewertung wurde trotz der bestehenden bilanziellen Überschuldung weiterhin unter der Annahme der Fortführung der Unternehmenstätigkeit (§ 252 Abs. 1 Nr. 2 HGB) vorgenommen.

Im Einzelnen wurden folgende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden angewendet:

Die immateriellen Vermögensgegenstände wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterliegen, um planmäßige Abschreibung vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibung bewertet. Geringwertige Anlagegüter mit Einzelanschaffungskosten bis zu 150,00 Euro werden im Jahr des Zugangs voll abgeschrieben, geringwertige Anlagegüter mit Anschaffungskosten von mehr als 150,00 Euro aber maximal 1.000,00 Euro sind in einem Sammelposten erfasst und werden im Jahr der Anschaffung und den darauf vier folgenden Wirtschaftsjahren zu jeweils 20 % abgeschrieben.

Die planmäßigen Abschreibungen werden bei den Zugängen an beweglichen Wirtschaftsgütern wahlweise degressiv bzw. linear und bei allen übrigen Zugängen linear entsprechend der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer vorgenommen.

Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie die sonstigen Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbarer Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen und die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihren Rückzahlungsbeträgen angesetzt worden.

III.Angaben zur Bilanz
 
Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände haben eine Laufzeit von weniger als einem Jahr. 

In der Position Bilanzverlust ist ein Verlustvortrag i.H.v. TEuro 3 enthalten.

Die Verbindlichkeiten haben alle eine Restlaufzeit von weniger als einem Jahr.  

Die Verbindlichkeiten beinhalten Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von TEuro 6.

IV.Sonstige Angaben
 
Im Geschäftsjahr 2009/2010 erfolgte die Geschäftsführung der Benc Lichttechnik GmbH durch:

Peter Skraem (bis 14.10.2009)
Günter Anwader (ab 14.10.2009)

Der Geschäftsführer ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Waldkraiburg, 24.03.2011                      


Benc Lichttechnik GmbH     
-Geschäftsführung-

gez. Günter Anwander                                       
 

     

Bilanz

Aktiva

  31.12.2009
EUR
31.12.2008
EUR
A. Anlagevermögen 28.887,81 31.596,81
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 7.052,00 6.973,00
II. Sachanlagen 19.506,00 22.294,00
III. Finanzanlagen 2.329,81 2.329,81
B. Umlaufvermögen 815.580,01 727.492,83
I. Vorräte 535.250,43 518.070,81
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 195.786,66 205.045,71
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 84.542,92 4.376,31
C. Rechnungsabgrenzungsposten 8.615,86 2.027,20
Bilanzsumme, Summe Aktiva 853.083,68 761.116,84

Passiva

   
  31.12.2009
EUR
31.12.2008
EUR
A. Eigenkapital 267.457,67 134.338,88
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Bilanzgewinn 242.457,67 109.338,88
B. Rückstellungen 118.101,79 77.130,46
C. Verbindlichkeiten 467.524,22 549.647,50
Bilanzsumme, Summe Passiva 853.083,68 761.116,84

Anhang

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2009 der Firma Anwander GmbH wurde unter Beachtung der Vorschriften der §§ 242 ff.HGB und ergänzend dazu den Regelungen des GmbHG aufgestellt.

I. Allgemeinen Angaben zum Jahresabschluss

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen GmbH gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf.

II. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die immateriellen Vermögensgegenstände wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterliegen, um planmäßige Abschreibung vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibung bewertet. Die geringwertigen Wirtschaftsgüter wurden im Zugangsjahr voll abgeschrieben. Geringwertige Anlagegüter mit Einzelanschaffungskosten bis zu 150,00 Euro werden im Jahr des Zugangs voll abgeschrieben, geringwertige Anlagegüter mit Anschaffungskosten von mehr als 150,00 Euro aber maximal 1.000,00 Euro sind in einem Sammelposten erfasst und werden im Jahr der Anschaffung und den darauf vier folgenden Wirtschaftsjahren zu jeweils 20 % abgeschrieben.

Die planmäßigen Abschreibungen werden bei den Zugängen an beweglichen Wirtschaftsgütern wahlweise degressiv bzw. linear und bei allen übrigen Zugängen linear entsprechend der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer vorgenommen.

Finanzanlagen wurden mit den Anschaffungskosten, bei voraussichtlich dauernder Wertminderung, mit dem niederen beizulegenden Wert angesetzt.

Die Bewertung der Gegenstände des Vorratsvermögens erfolgte grundsätzlich zu Anschaffungskosten unter Beachtung des Niederstwertprinzips.

Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie die sonstigen Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbarer Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen und die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihren Rückzahlungsbeträgen angesetzt worden.

III. Angaben zur Bilanz

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände haben eine Laufzeit von weniger als einem Jahr.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände beinhalten Forderungen gegen Gesellschafter in Höhe von TEuro 6 (Vj.: TEuro 1).

In der Position Bilanzgewinn ist ein Gewinnvortrag i.H.v. TEuro 109 enthalten.

Von den Verbindlichkeiten haben TEuro 353 eine Restlaufzeit von weniger als einem Jahr.

IV. Sonstige Angaben

Im Geschäftsjahr 2009 erfolgte die Geschäftsführung der Anwander GmbH durch:

?

Günter Anwander

Der Geschäftsführer ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

 

Waldkraiburg, 8. Dezember 2010

Anwander GmbH

Geschäftsführung

gez. Günter Anwander

     

Bilanz

Aktiva

31.3.2009
EUR
A. Anlagevermögen 7.465,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 6.944,00
II. Sachanlagen 521,00
B. Umlaufvermögen 86.306,08
I. Vorräte 55.369,48
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 26.304,41
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 4.632,19
C. Rechnungsabgrenzungsposten 2.321,53
Bilanzsumme, Summe Aktiva 96.092,61

Passiva

31.3.2009
EUR
A. Eigenkapital 21.676,66
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00
II. Jahresfehlbetrag 3.323,34
B. Rückstellungen 1.600,00
C. Verbindlichkeiten 72.815,95
Bilanzsumme, Summe Passiva 96.092,61

Anhang


 
Der Jahresabschluss zum 31. März 2009 der Firma Benc Lichttechnik GmbH wurde unter Beachtung der Vorschriften der §§ 242 ff.HGB und ergänzend dazu den Regelungen des GmbHG aufgestellt.

I.Allgemeinen Angaben zum Jahresabschluss
 
Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen GmbH gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf.

II.Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
 
Im Einzelnen wurden folgende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden angewendet:

Die immateriellen Vermögensgegenstände wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterliegen, um planmäßige Abschreibung vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibung bewertet. Geringwertige Anlagegüter mit Einzelanschaffungskosten bis zu 150,00 Euro werden im Jahr des Zugangs voll abgeschrieben, geringwertige Anlagegüter mit Anschaffungskosten von mehr als 150,00 Euro aber maximal 1.000,00 Euro sind in einem Sammelposten erfasst und werden im Jahr der Anschaffung und den darauf vier folgenden Wirtschaftsjahren zu jeweils
20 % abgeschrieben.

Die planmäßigen Abschreibungen werden bei den Zugängen an beweglichen Wirtschaftsgütern wahlweise degressiv bzw. linear und bei allen übrigen Zugängen linear entsprechend der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer vorgenommen.

Die Bewertung der Gegenstände des Vorratsvermögens erfolgte grundsätzlich zu Anschaffungskosten unter Beachtung des Niederstwertprinzips.

Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie die sonstigen Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbarer Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen und die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihren Rückzahlungsbeträgen angesetzt worden.

III.Angaben zur Bilanz
 
Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände haben eine Laufzeit von weniger als einem Jahr. 

Die Verbindlichkeiten haben alle eine Restlaufzeit von weniger als einem Jahr.  

IV.Sonstige Angaben

Im Geschäftsjahr 2008/2009 erfolgte die Geschäftsführung der Benc Lichttechnik GmbH durch:


1. Peter Skraem (bis 14.10.2009)

2. Günter Anwander (ab 14.10.2009)

Der Geschäftsführer ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

 

Waldkraiburg, 26.04.2010

Benc Lichttechnik GmbH

-Geschäftsführung-

gez. Günter Anwander 

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2008
EUR
31.12.2007
EUR
A. Anlagevermögen 31.596,81 36.565,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 6.973,00 0,00
II. Sachanlagen 22.294,00 34.248,00
III. Finanzanlagen 2.329,81 2.317,00
B. Umlaufvermögen 727.492,83 605.146,47
I. Vorräte 518.070,81 483.637,73
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 205.045,71 117.278,42
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 4.376,31 4.230,32
C. Rechnungsabgrenzungsposten 2.027,20 7.295,42
Bilanzsumme, Summe Aktiva 761.116,84 649.006,89

Passiva

31.12.2008
EUR
31.12.2007
EUR
A. Eigenkapital 134.338,88 79.097,50
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Bilanzgewinn 109.338,88 54.097,50
B. Rückstellungen 77.130,46 75.270,45
C. Verbindlichkeiten 549.647,50 494.638,94
Bilanzsumme, Summe Passiva 761.116,84 649.006,89

Anhang



Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2008 der Firma Anwander GmbH wurde unter Beachtung der Vorschriften der §§ 242 ff.HGB und ergänzend dazu den Regelungen des GmbHG aufgestellt.

I. Allgemeinen Angaben zum Jahresabschluss
 
Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen GmbH gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf.

II. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
 
Die immateriellen Vermögensgegenstände wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und sofern sie der Abnutzung unterliegen, um planmäßige Abschreibung vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibung bewertet. Die geringwertigen Wirtschaftsgüter wurden im Zugangsjahr voll abgeschrieben.

Die planmäßigen Abschreibungen werden bei den Zugängen an beweglichen Wirtschaftsgütern wahlweise degressiv bzw. linear und bei allen übrigen Zugängen linear entsprechend der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer vorgenommen.

Finanzanlagen wurden mit den Anschaffungskosten, bei voraussichtlich dauernder Wertminderung, mit dem niederen beizulegenden Wert angesetzt.

Die Bewertung der Gegenstände des Vorratsvermögens erfolgte grundsätzlich zu Anschaffungskosten unter Beachtung des Niederstwertprinzips.

Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie die sonstigen Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbarer Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen und die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihren Rückzahlungsbeträgen angesetzt worden.

III. Angaben zur Bilanz
 
Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände haben eine Laufzeit von weniger als einem Jahr. 

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände beinhalten Forderungen gegen Gesellschafter in Höhe von TEuro 1 (Vj.: TEuro 0). 

In der Position Bilanzgewinn  ist ein Gewinnvortrag  i.H.v. TEuro 54 enthalten.

Von den Verbindlichkeiten haben TEuro 408 eine Restlaufzeit von weniger als einem Jahr. 

Die Verbindlichkeiten beinhalten Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von TEuro 12.

IV. Sonstige Angaben
 

Im Geschäftsjahr 2008 erfolgte die Geschäftsführung der Anwander GmbH durch:


1. Günter Anwander


Der Geschäftsführer ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Waldkraiburg, 21. August 2009                   


Anwander GmbH     
-Geschäftsführung-

gez. Günter Anwander                                       

     

Bilanz

Aktiva

31.12.2007
EUR
31.12.2006
EUR
A. Anlagevermögen 36.565,00 0,00
I. Sachanlagen 34.248,00 0,00
II. Finanzanlagen 2.317,00 0,00
B. Umlaufvermögen 605.146,47 24.576,92
I. Vorräte 483.637,73 0,00
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 117.278,42 1.857,19
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 4.230,32 22.719,73
C. Rechnungsabgrenzungsposten 7.295,42 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 649.006,89 24.576,92

Passiva

31.12.2007
EUR
31.12.2006
EUR
A. Eigenkapital 79.097,50 23.970,85
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Bilanzgewinn 54.097,50 -1.029,15
B. Sonderposten mit Rücklageanteil 0,00 50,00
C. Rückstellungen 75.270,45 500,00
D. Verbindlichkeiten 494.638,94 56,07
Bilanzsumme, Summe Passiva 649.006,89 24.576,92

Anhang



 
Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2007 der Firma Anwander GmbH wurde unter Beachtung der Vorschriften der §§ 242 ff. HGB und ergänzend dazu den Regelungen des GmbHG aufgestellt.

I.Allgemeinen Angaben zum Jahresabschluss
 
Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen GmbH gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf.

II.Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
 
Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibung bewertet. Die geringwertigen Wirtschaftsgüter wurden im Zugangsjahr voll abgeschrieben.

Die planmäßigen Abschreibungen werden bei den Zugängen an beweglichen Wirtschaftsgütern wahlweise degressiv bzw. linear und bei allen übrigen Zugängen linear entsprechend der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer vorgenommen.

Finanzanlagen wurden mit den Anschaffungskosten, bei voraussichtlich dauernder Wertminderung, mit dem niederen beizulegenden Wert angesetzt.

Die Bewertung der Gegenstände des Vorratsvermögens erfolgte grundsätzlich zu Anschaffungskosten unter Beachtung des Niederstwertprinzips.

Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie die sonstigen Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbarer Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen und die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihren Rückzahlungsbeträgen angesetzt worden.

III.Angaben zur Bilanz
 
Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände haben eine Laufzeit von weniger als einem Jahr. 

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände beinhalten Forderungen gegen Gesellschafter in Höhe von TEuro 0 (Vj.: TEuro 2). 

In der Position Bilanzgewinn  ist ein Verlustvortrag  i.H.v. TEuro 1 enthalten.

Die Verbindlichkeiten haben alle eine Restlaufzeit von weniger als einem Jahr.  

Die Verbindlichkeiten beinhalten Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von TEuro 12.

IV.Sonstige Angaben
 

Im Geschäftsjahr 2007 erfolgte die Geschäftsführung der Anwander GmbH durch:
  


1. Günter Anwander



Der Geschäftsführer ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Waldkraiburg, 10.Oktober 2008                   


Anwander GmbH     
-Geschäftsführung-

gez. Günter Anwander                                       
 

     
Das deutsche Unternehmen Anwander GmbH ist im Handelsregister beim Amtsgericht Amtsgericht Traunstein unter der Nummer HRB 17391 eingetragen. Die Firma hat ihre Geschäftsräume unter der Anschrift Teplitzer Straße 23 , 84478 Waldkraiburg. In der Nähe befinden sich die citye Heldenstein, Oberbayern und Kraiburg am Inn. Anwander GmbH wurde am 14.12.2006 in das Handelsregister eingetragen. Seit dem 14.12.2006 existiert die Firma. Geschäftsführer der Firma Anwander GmbH ist Günter Anwander. Ganz in der Nähe befindet sich die Firma Bayern-Bau UG (haftungsbeschränkt).

Anwander GmbH

H